Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Bircher Müsli

Super gesunder Sattmacher fürs Frühstück!

Zutaten für 2 Personen:

80 g Haferflocken
200 ml Milch 1,5%
150 ml Buttermilch
150 g Naturjoghurt
30 g gehackte Mandeln
50 g Rosinen
1 Apfel
1-2 EL Zitronensaft
etwas Zimt
Obst nach Wahl und Saison
Nach Wunsch: 1/2 EL Stevia

Zubereitung:

Alle Zutaten - außer dem Apfel und ggf. anderem Obst, dem Zitronensaft und dem Zimt - zusammenmischen und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen dann das Müsli mit den restlichen Zutaten abschmecken.

Energiedichte: 1,1 kcal/g

Rezept und Foto von Sandra Gall, die mit Vibono 34 kg abgenommen hat.

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

ich liebe es, allerdings süße ich es garnicht und ich finde das braucht man auch garnicht! freue mich jeden Morgen aufs Neue drauf

Sarah Hartmann - 15. November 2013

Sieht lecker aus ;-) könnte man die Mandeln auch durch Hadelnüsse ersetzten?

Claudia - 15. November 2013

Klar! An der ED ändert das nichts.

Andreas Schweinbenz - 15. November 2013

Inzwischen unser Lieblingsfrühstück. Sooooo lecker !

Katja Warzecha - 16. November 2013

[...] Hier ist das Rezept: www.vibono.de/rezepte/bircher-muesli [...]

Kochen, fotografieren und gewinnen! Heute: Bircher-Müsli | Vibono Blog mit Tipps zum Abnehmen - 18. November 2013

Hi,
Geht's auch ohne Buttermilch? Mag nämlich keiner bei uns...

Susanne - 19. November 2013

Ja, geht auch. Einfach weglassen. ;-)

Andreas Schweinbenz - 19. November 2013

kann man auch banane nehmen?

juanita - 19. November 2013

die Buttermilch schmeckt man aber wirklich überhaupt nicht raus

Sarah Hartmann - 19. November 2013

Ja, man kann auch Bananen dazu essen. Einfach in Scheiben schneiden und darüber geben. :-)

Andreas Schweinbenz - 19. November 2013

Danke, werde ich ausprobieren!!!

Angela - 20. November 2013

So was von lecker

Conny - 21. November 2013

Esse seit einer Woche dieses Müsli! Es ist eine riesige Portion, die ich nie schaffe!
Bin dann papsatt und brauche bis mittags nichts mehr!
Und das Beste, es schmeckt sooooo gut!

Daniela - 24. November 2013

Echt spitze, man kann das so gut variieren. Ich habe Walnüsse genommen, ein anderes Mal habe ich anstatt Buttermilch, Quark genommen.
Auch das Obst, habe ich einmal mit Tiefkühlobst ersetzt. Ich nehme aber lieber frisches Obst.
Es ist sagenhaft gut, macht super satt.
Danke, für das tolle Rezept.

Karin - 24. November 2013

Ich liebe dieses Müsli! Auch Buttermilchverächter sollten sich einfach mal darauf einlassen :) .
DANKE für dieses tolle Rezept! *Suchtgefahr*

Susi L. - 26. November 2013

Soooooo lecker!!! Mein Frühstücksfavorit.

Kerstin - 27. November 2013

Guten morgen!
Ich bin begeistert, es schmeckt echt Klasse. Habe es mit Walnüssen gemacht und heute dann einen Ger. Apfel dazu. Lecker! Hatte keine Buttermilch da, werde es aber auch mal mit probieren. Achja, es geht sehr gut ohne Zucker, find ich.

Susanne - 27. November 2013

Guten Morgen :-)

Also ich war ja ein wenig skeptisch, Haferflocken einweichen und dann auch Buttermilch dabei, welche ich so gar nicht mag.
Allerdings war ich auf der Suche nach einem Frühstück, was morgens um halb 6 schnell gemacht ist, damit ich es mit auf die Arbeit nehmen kann.
Deshalb habe ich das Müsli für heute mal ausprobiert und ich muss sagen: Hammergeil!
Die Buttermilch schmeckt man kaum, die Haferflocken sind nicht so matschig, wie ich mir sie vorgestellt habe.
1/2 EL Stevia kam mir etwas viel vor, deshalb habe ich nur knapp einen halben Teelöffel genommen und fand es auf jeden Fall ausreichend.
Schön mit Obst und bißchen Zimt, superlecker!! Danke für das tolle Rezept!

Daniela - 5. Januar 2014

hallo,hoffentlich sieht jemand meine frage;O) habe gestern das bircher gemacht,sojamilch,joghurt,mandeln,cranberry´s und rosinen.steht im kühlschrank.habe heute morgen 200gr. davon gegessen,habe jetzt noch sooooooviel übrig.wie lange kann man es denn im kühlschrank aufbewahren????? bedanke mich schon mal für eine antwort

cony - 9. Januar 2014

Wenn ihr diese Menge macht, wieviel Portionen werden das denn? Hab immer Angst zuviel davon zu essen. Heut hab ich 250g gegessen also Äpfel mit drin.

Katrin Raub - 14. Januar 2014

Sooooooooooo lecker !!!! Das es auch ab und an mein Abendessen ist.

Gabi - 14. Januar 2014

Habs mal vorbereitet für morgen früh..bin gespannt wie es schmeckt!!!

Ramona S. - 22. Januar 2014

Kann ich auch Cranberries statt Rosinen nehmen?

Christina - 23. Januar 2014

Ganz leckeres Rezept. Den angegebenen 1/2 ESSLÖFFEL Stevia habe ich allerdings als Schreibfehler interpretiert und ihn weggelassen. Hat ohne Stevia und ohne Zucker toll geschmeckt, hab's nicht aufgekriegt und bin ganz hin und weg davon, dass ich mein gewohntes Brot gar nicht vermisse.

Edith - 26. Januar 2014

Sodele nachdem alle davon geschwärmt haben, hab ich mir mal das Rezept ausgedruckt. Ich werde anstelle von Buttermilch Jogurt nehmen, geht das ? Rosinen lass ich dann aber auch weg u nehme anstelle dann Walnüsse oder Obst. Ich werde es gleich morgen anmachen und mal sehen wie es schmeckt.
lg elke

Elke - 27. Januar 2014

Guten Morgen,

esst ihr wirklich so eine riesen Portion?? Ich mache dieses Müsli immer mit dem halben Rezept und ohne die Buttermilch, aber ich schaffe es nie! Es macht unglaublich satt und hält laaaaange an!

Susanne - 28. Januar 2014

Bild fand ich toll, aber getraut habe ich mich daran nicht sofort. Seitdem ich es zum ersten Mal gegessen habe, dürfen die Zutaten im Kühlschrank nicht fehlen. Kann man auch für unterwegs oder für die Arbeit mitnehmen :-) Probiere jedesmal anderes Obst und Obstkombinationen!

Jamal - 1. Februar 2014

Kann ich statt Stevia auch Honig nehmen und was würde das an der ED ändern?

Simone - 2. Februar 2014

Schmeckt auch Sojajoghurt?

Miriam - 8. Februar 2014

Ich hab mir das Bircher Müsli zubereitet und muss sagen,echt lecker!...wie lange hält sich das Müsli?

Beatrix Zuschke - 24. Februar 2014

Hallo
bin noch neu hier wollte damiit jetzt anfangen ... mit diesen Umstelltagen...und weiß nicht wie ich jetzt anfangen soll was zum Frühstück ,Mitta und Abends..kann mir jemand mal helfen...danke..

Jutta - 13. März 2014

Ist es egal wieviel Obst außer dem Apfel noch dazu kommt?

Cathy - 20. März 2014

Cathy, wenn es keine Unmengen sind, ja.

Andreas Schweinbenz - 21. März 2014

Natürlich könnt ihr statt Joghurt auch Dickmilch oder Sojamilch verwenden. Und wenn ihr statt Honig Stevia nimmt, sinkt die ED noch ein klein wenig.

Andreas Schweinbenz - 21. März 2014

Schmeckt ausgezeichnet und das sogar ohne Stevia. War nur etwas erschrocken, dass die Portion so riesig ist. Das wird es wohl demnächst öfters geben. Danke für das tolle Rezept.

Regina - 23. März 2014

Es ist super lecker...
allerdings lasse ich die 50g Mandeln komplett weg und nehme dafür 50g mehr Haferflocken.
Ändert das was an der ED?
Auf das Süßen verzichte ich komplett.

Alena - 26. März 2014

Ja, Alena, die ED wird noch etwas niedriger, weil Haferflocken eine geringere ED haben als Mandeln.

Andreas Schweinbenz - 26. März 2014

Hallo zusammen,

hat vielleicht jemand ein Rezept wie man sich eine größere Portion Müsli zusammenstellen kann?
Würde das gerne als Vorat haben, da mir morgens die Zeit fehlt das immer frisch zuzubereiten.
Hab da noch nicht so ne Ahnung welche Zutaten da am besten geeignet sind.
Danke

Marion - 27. März 2014

Marion, du kannst dir am Vorabend schon Körner schroten und über Nacht in Wasser einweichen. So wie in diesem Rezept beschrieben: http://www.vibono.de/rezepte/original-vibono-musli/

Andreas Schweinbenz - 27. März 2014

Ich habe mal die Kalorien und das Gewicht der Zutaten zusammengeschrieben und komme dann auf eine Energiedichte von 1,4.
Das würde alleine für das Frühstück schon knapp 900 Kalorien bedeuten. Kann das sein?
Das Müsli ist sehr lecker und wir würden ungern darauf verzichten ;)

Bärbel - 3. Februar 2015

Bärbel, wir haben die ED ja auch ausgerechnet, schau mal oben ins Rezept: 1,1. Und wenn du eine größere Menge benötigst, um satt zu werden, dann verwendest du einfach mehr von tiefgrünen Obstsorten und Joghurt.

Vibono

Ich liebe dieses Müsli.
Lasse aber die Buttermilch und Stevia weg.
Außerdem nehme ich 50g feine und 50g grobe Haferflocken.
Ich gebe dazu 1-2 EL Vibono Vanille dazu. Schmeckt göttlich!!!
Kurz vor dem Verzehr kommt denn eine Banane und ein Apfel dazu. Manchmal auch noch Kiwi oder Blaubeeren und im Sommer Erdbeeren! Das Highlight: Ein Weetbix über das Müsli zerbröseln!!

Kaddi - 11. Februar 2015

Hallo, ich will jetzt mit Vibono anfangen. Kann ich dieses Müsli auch in den ersten Umstelltagen essen? Oder sollte ich lieber Teile davon weglassen? Ich brauche da eure Hilfe, da ich noch keine Erfahrung damit gemacht habe. Danke

Holger - 14. Juni 2015

Lies dich bitte noch ein bisschen ein. An den Umstellungstagen solltest du weder Haferflocken, noch Obst oder Rosinen essen...

Vibono

Kann ich auch 1 EL Chiasamen dazugeben? Und wenn ja auch schon über Nacht und welche ED hat das Müsli dann? Wenn ich Mehrkornflocken statt Haferflocken nehme ändert sich sicher nichts. Oder? Und leider noch eine Frage, kann ich statt der Rosinen und Mandeln auch 1-2 EL Studentenfutter nehmen? Und wie ändert sich dann die ED.

Karin - 9. August 2015

Habe nur einen knappen TL Stevia genommen. War immer noch viel zuviel!
Nach konsequenter Vibono Ernährung braucht man die Süße nicht mehr.
Ich hab das ganze jetzt nochmal mit viel Quark gestreckt.

Martina - 4. Januar 2016

Ich habe es jetzt mit den blütenzarten Kölln-Flocken gemacht. Das ist doch sehr matschig geworden. Wie sind hier Eure Erfahrungen? Nehmt Ihr blütenzarte oder kernige Haferflocken? -
Noch eine andere Frage, unabhängig von diesem Rezept: Gibt es eine Benachrichtigungsfunktion für die einzelnen Kommentare?

Kirsten - 17. Januar 2016

Welche Haferflocken du nimmst, ist einfach Geschmackssache. 
Und nein, es gibt keine Benachrichtigungsfunktion.

Vibono

eine Frage bin noch neu hier. Das Rezept ist echt megalecker , kann ich die Butermilch auch durch Quark ersetzen??Möchte gern ein wenig vaiieren.

Sandra - 20. Januar 2016

Einfach ausprobieren! Evtl. benötigst du dann etwas mehr Milch, da Buttermilch ja flüssiger ist als Quark...

Vibono

Kann man das Müsli auch während der Umstellungstage essen???

Natisa Schidlowski - 7. Februar 2016

Nein, da Haferflocken, Obst und Rosinen an den UTs nicht erlaubt sind.

Vibono

I love it....bin erst seit Sonntag dabei und esse das jeden Morgen...Morgens zu Frühstücken ich dachte das ist ein Ding der Unmöglichkeit.Hab ich glaub als ich 20 war abgeschafft.Lg

Petra Häberle - 12. März 2016

Ich esse es auch jeden Morgen :) ist echt super lecker und eigentlich mag ich Buttermilch überhaupt nicht aber das schnellt man gar nicht raus. Ist auch mein Favorit weil morgens kann ich kein brot oder so essen das bekomme ich einfach nicht runter.

Kann es auch weiter empfehlen :)

Sean - 19. März 2016

Hallo ich möchte es auch mit vibono probieren.....Jetzt also morgen mit den umstelltagen beginnen kann ich zum Frühstück dann auch mit dem joghurt +musli anfangen...? Bin noch etwas unsicher....

Andrea - 3. Juli 2016

Leider nicht, da du an den UTs weder Haferflocken, noch Obst oder Rosinen essen darfst.

Vibono

Kann ich auch Sonnenblumenkerne anstatt Mandeln nehmen ???
Ich liebe das Müsli

Gabi - 10. Juli 2016

Ja, kannst du.

Vibono

Ich habe gesehen,dass Haferflocken eine rote dichte haben?stimmt das nicht,oder machen es die anderen Zutaten wieder grün?ginge auch Milch dazu?

bin noch Neuling...

Julia Vollmer - 18. Juli 2016

Genau so. Es gibt einige rote Lebensmittel, auf die man bei einer gesunden Ernährung trotzdem nicht verzichten sollte; Haferflocken gehören ganz klar dazu. Aber zusammen mit der Milch, dem Joghurt und dem Obst, die alle eine grüne ED haben, wird das wieder ausgeglichen.

Vibono

Moin :)
Das Rezept hört sich toll an, nur leider ist es nicht für die Umstellubgstage geeignet, wenn ich es richtig verstanden habe? Für die Tage ist es schwer, ohne Shake, ein Frühstück zu finden von dem man auch noch satt wird

Danielle - 3. September 2016

Hi. Kann man anstatt Milch auch nur Buttermilch nehmen? Oder falls nicht Wasser? LG

Doro Keuter - 18. Januar 2017

Ja, kannst du.

Vibono

Ich habe es heute zum ersten Mal gemacht. Ich finde es sehr lecker und nach der Menge ist man mehr als satt☺

Anja B. - 20. Januar 2017

Ist seit dieser Woche mein Lieblings-Frühstücks essen so lecker

Juddi - 20. Januar 2017

Hey ich würde das Müsli auch gerne ausprobieren mein Problem grundsätzlich ist das ich kein Obst esse bekomme ich nicht runter ob das auch so geht vom Geschmack.
LG Anke

Anke Heit - 20. Januar 2017

Einfach ausprobieren.

Vibono

Oh, das klingt richtig gut, probiere ich gleich nach den UT aus. Danke für die Anregung. Klasse Leistung von Sandra Gall.

Steffi Kaulich - 23. Januar 2017

Wenn ich die Rosinen und das Obst weg lasse, ist es dann UT tauglich?

Anja Wennemann - 23. Januar 2017

Nein, da du an den UTs auch keine Haferflocken essen solltest.

Vibono

Ich bin etwas irritiert über die Kommentare bezüglich der "Riesenmenge" des Müslis ... die Rezeptangaben sind doch für 2 Personen und man isst ja nur die Hälfte davon. Oder bin nur ich so hungrig, dass ich die Portion dann normal finde?

bihi - 26. Januar 2017

Nein, das liegt nicht an dir. Die Mengen des Original-Rezepts waren eben so "riesig", dass wir sie noch einmal angepasst haben ;) 

Vibono

Das Rezept schmeckt sehr gut, macht pappsatt und lässt sich auf vielerlei Weise variieren...Apfel, Bananen, Mandarinen, Erdbeeren, Trauben, 6-Korn-Brei, Weetabix usw. Einfach genial! Meinen Kindern schmeckst auch sehr gut...da verzichten sie gerne auf ihr heissgeliebtes Nuss-Nougat-Frühstück!
Danke für das Rezept!

Sabina - 2. Februar 2017

Also das ist bei mir der Burner. Es schmeckt und macht echt lange satt. Der Rest, der übrig bleibt ist dann für das Abendessen.

Frauke - 5. Februar 2017

Super schnelles und leckeres Frühstück. Hab es mit Joghurt und Quark zubereitet und keine zusätzliche Süße zugefügt. Perfekter Start in den Tag und klasse zu Variieren mit verschiedenen Milchprodukten und Obstsorten.

Mirjam Hemminger - 3. Januar 2018

Ein tolles Frühstücksrezept! Meine Familie und ich lieben es!

Sabine Reiser - 5. Februar 2018

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.