Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Linsotto

Lecker wie Risotto, aber eiweißreicher...



Zutaten für 2 Personen

200 g Rote Linsen
400 ml Gemüsebrühe
100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
30 g Butter
50 g Parmesan, frisch gerieben
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel fein hacken und in einem Drittel der Butter (10 g) glasig dünsten, Knoblauch schälen und dazupressen. Die Linsen in einem Sieb gut waschen und Zwiebeln und Knoblauch erhitzen. Mit ca. 50 ml Gemüsebrühe ablöschen. Rühren und warten, bis die Linsen die Flüssigkeit aufgenommen haben. Immer wieder ein wenig Brühe zugeben, bis die Linsen nach ca. 5 Min. schön sämig sind. Parmesan und die restliche Butter unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Energiedichte: 1,4 kcal/g

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten hinzufügen zu können.

da habe ich letztens rote Linsen gekauft und hatte noch kein Rezept. Danke ich werde es gleich zubereiten.

Astrid Köhler - 5. Mai 2012

Ist das Gericht für die Umstellungsphase geeignet????

Bekka - 6. Mai 2012

Das ist nicht grob verkehrt, aber Linsen haben (neben viel Eiweiß) auch einige Kohlenhydrate. Es ist also besser, damit bis nach den Umstellungstagen zu warten.

Andreas Schweinbenz - 7. Mai 2012

lecker ! wird es öfter geben...

Diana - 20. Mai 2012

heöö,da oben steht aber für umstellungstage!

cony - 11. Januar 2014

Hallo,

dient hier die Butter lediglich als Geschmacksgeber oder werden dadurch evtl. Vitamine besser vom Körper aufgenommen?

Ich habe dieses Rezept noch mit Möhrenwürfeln ergänzt und einen TL Rapsöl verwendet. Die Butter habe ich somit ausgetauscht.

Es ist eine sehr leckere und sättigende Mahlzeit geworden!

Maike - 11. Januar 2014

Total Lecker ! Ich habe es mit 10 g Butter gemacht zwei Karotten drunter und alles im TM. Das gehört zu meinen neuen Lieblingsrezepten.

Sandra - 10. Februar 2014

Wollte morgen noch einmal mit 2 UTs neu starten
und hatte mir dieses leckere Linsotto für den
ersten Tag ausgeguckt.
Jetzt steht es fertig zubereitet und VERDAMMT LECKER
auf dem Herd und ich lese den Kommentar von
Andreas, dass dieses Gericht nur bedingt UT geeignet ist.
GRMPF!!!!!
Schade, dass das Rezept dann nicht aus der Kategorie UT entfernt
wird... :o(

Simone - 20. Juli 2014

Ich habe den Haken bei "Für Umstellungstage" rausgemacht, um Irritationen zu vermeiden. ;-)

Andreas Schweinbenz - 21. Juli 2014

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.