Schnelle Linsensuppe mit Apfel

In 20 Minuten fertig
Energiedichte: 0,5 kcal/g

Zutaten für 4 Portionen

1 Stange Lauch (ca. 200 g)
150 g Karotten
120 g Knollensellerie
150 g Apfel
2 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
200 g rote oder gelbe Linsen
1 l Gemüsebrühe
2 EL heller Balsamico
80 g saure Sahne
8 Stile frischer Majoran
Kreuzkümmel
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Karotten, Sellerie und Apfel schälen und grob raspeln. Damit nichts braun wird, möglichst zügig mit dem Zitronensaft verrühren.

Das Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Linsen hinzufügen. Die Blätter vom Majoran abzupfen und etwa die Hälfte davon in den Topf geben. Alles aufkochen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Eventuell etwas Wasser nachgießen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Balsamico abschmecken. Auf Tellern verteilen und mit dem restlichen Majoran und jeweils einem Klecks saure Sahne anrichten.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Eine toll schmeckende Suppe! Habe gelbe Linsen genommen, die waren in 10 min weich und damit die Suppe fertig.

    Christel Mehring - Antworten

  • Oh mein Goth! Diese Suppe ist so unfassbar lecker! Dank Kindheitsdrauma hasste ich bis heute Linsensuppe! Ich habe sie lieben gelernt. Vielen Dank für dieses leckere Rezept.

    Stefanie Lorenz - Antworten

  • Ich habe einen säuerlichen Apfel genommen. Und es schmeckt wirklich lecker. Bin begeistert!!!

    Irene Mainone - Antworten

  • Welche Apfelsorte bietet sich hier am besten an?

    Marion Hetzel - Antworten

  • Diese Linsensuppe ist der Hammer. Ich habe noch ein kleines bisschen mageren Speck und eine Geflügel Brühwurst rein geschnitten. Man ist die gut, die gibt’s jetzt häufiger!

    Isa Batzdorf - Antworten

  • Diese Linsensuppe ist eine ungewöhnlich Art.
    Aber köstlich. 20 Minuten Garzeit reichen aber nicht aus. Bei normalen Linsen 45-60 Minuten. Mit roten Linsen reichen die angegebenen 20 Minuten gerade aus.
    Tipp: Das Gemüse und Apfel mit einen elektrischen Zwiebelhacker zerkleinern.

    Heike Hupkau - Antworten

  • Ich nehme an man soll rote Linsen verwenden oder?

    Ingrid - Antworten

    • Ja. Ich ergänze das mal.

      Vibono - Antworten

  • Heute zum Abendessen gekocht, statt Knollensellerie zwei Kartoffeln hineingerieben. Wie verändert sich da die ED? Kann ich auch ins Originalrezept noch Kartoffelwürfel geben? Wie viel? Wir mögen es gerne scharf. Habe noch Chiliflocken dazugegeben.
    Sehr lecker

    Diana - Antworten

    • Ein kleines bisschen höher, da Kartoffeln eine ED von 0,7 haben. Aber das Gericht ist trotzdem noch tiefgrün, also guten Appetit!

      Vibono - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Schnelle Linsensuppe mit Apfel

In 20 Minuten fertig
Energiedichte: 0,5 kcal/g
Schnelle Linsensuppe mit Apfel

Zutaten für 4 Portionen

1 Stange Lauch (ca. 200 g)
150 g Karotten
120 g Knollensellerie
150 g Apfel
2 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
200 g rote oder gelbe Linsen
1 l Gemüsebrühe
2 EL heller Balsamico
80 g saure Sahne
8 Stile frischer Majoran
Kreuzkümmel
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Karotten, Sellerie und Apfel schälen und grob raspeln. Damit nichts braun wird, möglichst zügig mit dem Zitronensaft verrühren.

Das Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Linsen hinzufügen. Die Blätter vom Majoran abzupfen und etwa die Hälfte davon in den Topf geben. Alles aufkochen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Eventuell etwas Wasser nachgießen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Balsamico abschmecken. Auf Tellern verteilen und mit dem restlichen Majoran und jeweils einem Klecks saure Sahne anrichten.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Eine toll schmeckende Suppe! Habe gelbe Linsen genommen, die waren in 10 min weich und damit die Suppe fertig.

    Christel Mehring - Antworten

  • Oh mein Goth! Diese Suppe ist so unfassbar lecker! Dank Kindheitsdrauma hasste ich bis heute Linsensuppe! Ich habe sie lieben gelernt. Vielen Dank für dieses leckere Rezept.

    Stefanie Lorenz - Antworten

  • Ich habe einen säuerlichen Apfel genommen. Und es schmeckt wirklich lecker. Bin begeistert!!!

    Irene Mainone - Antworten

  • Welche Apfelsorte bietet sich hier am besten an?

    Marion Hetzel - Antworten

  • Diese Linsensuppe ist der Hammer. Ich habe noch ein kleines bisschen mageren Speck und eine Geflügel Brühwurst rein geschnitten. Man ist die gut, die gibt’s jetzt häufiger!

    Isa Batzdorf - Antworten

  • Diese Linsensuppe ist eine ungewöhnlich Art.
    Aber köstlich. 20 Minuten Garzeit reichen aber nicht aus. Bei normalen Linsen 45-60 Minuten. Mit roten Linsen reichen die angegebenen 20 Minuten gerade aus.
    Tipp: Das Gemüse und Apfel mit einen elektrischen Zwiebelhacker zerkleinern.

    Heike Hupkau - Antworten

  • Ich nehme an man soll rote Linsen verwenden oder?

    Ingrid - Antworten

    • Ja. Ich ergänze das mal.

      Vibono - Antworten

  • Heute zum Abendessen gekocht, statt Knollensellerie zwei Kartoffeln hineingerieben. Wie verändert sich da die ED? Kann ich auch ins Originalrezept noch Kartoffelwürfel geben? Wie viel? Wir mögen es gerne scharf. Habe noch Chiliflocken dazugegeben.
    Sehr lecker

    Diana - Antworten

    • Ein kleines bisschen höher, da Kartoffeln eine ED von 0,7 haben. Aber das Gericht ist trotzdem noch tiefgrün, also guten Appetit!

      Vibono - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.