Pasta alla Norma

Sehr leckeres sizilianisches Nudelgericht
Energiedichte: 0,9 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen

250 g frische Tomaten
1 Aubergine
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
100 g Ricotta Salata (alternativ Feta)
200 g Pasta (am besten Spaghetti o. Penne)
2-3 EL Olivenöl
Frisches Basilikum
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Die Aubergine in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Dann Streifen von ca. 3-4 cm abschneiden und leicht salzen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. (Wenn man mehr Bitterstoffe entziehen will, auch länger).

Die Zwiebel fein hacken und mit dem kleingeschnittenen Knoblauch glasig in etwas Olivenöl andünsten. Die in mundgerechte Stücke geschnittenen Tomaten dazu geben. (Idealerweise nachdem man sie von der Haut befreit hat). Etwa 20 Min. köcheln lassen, damit die Soße etwas eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ab und zu umrühren.

Soviel Auberginenstücke in eine Pfanne geben wie Platz haben. Mit etwas Olivenöl andünsten. Am besten nur einmal wenden. Nicht verkochen! Dann in den Tomatensugo geben und die nächsten Auberginenstücke dünsten. Sugo dann nicht mehr umrühren (weil die Auberginen sonst zerfallen) und über die Pasta geben.

Mit zerbröseltem Ricotta Salata bestreuen und mit frischen Basilikumblättern verzieren.

Tipp: In Deutschland ist Ricotta Salata oft schwer zu bekommen. Alternativ passt auch Feta dazu.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Pasta alla Norma

Ähnliche Rezepte


Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im
Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".

Sind das 200 Gramm rohe oder gekochte Nudeln?

Susanne Jordan -

    Wenn nichts dabei steht, kannst du eigentlich immer von “roh” ausgehen.
    Kleiner Trick: wir empfehlen ca. 80-100 Gramm rohe Pasta pro Portion, daran kann man es auch erkennen.

    Vibono -

Ein sehr leckeres Rezept… Da kommen Urlaubsgefühle auf 😄

Günter Worschech -

Ich habe das Jahres Abo, weshalb kann ich das Rezept dann nicht vollständig lesen?

Annette Wagner -

    Bist du vielleicht aus Versehen nicht in dein MyVibono Account eingeloggt?

    Vibono -

Da ich Auberginen nicht so gerne mag, könnte ich auch zuccini nehmen?

S. -

    Einfach ausprobieren 🙂 

    Vibono -

[…] in Sizilien. Klar, dass ich da bei erster Gelegenheit eine meine hiesigen Leibspeisen essen wollte: Pasta alla Norma. Diese Gelegenheit kam sehr schnell – wenige Stunden nach unserer Ankuft. Die Pasta waren […]

Endlich wieder Pasta alla Norma | Abnehmen mit Vibono -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

MEHR NUDELREZEPTE ZUM ABNEHMEN

Pasta alla Norma

Sehr leckeres sizilianisches Nudelgericht
Energiedichte: 0,9 kcal/g
Pasta alla Norma

Zutaten für 2 Portionen

250 g frische Tomaten
1 Aubergine
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
100 g Ricotta Salata (alternativ Feta)
200 g Pasta (am besten Spaghetti o. Penne)
2-3 EL Olivenöl
Frisches Basilikum
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Die Aubergine in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Dann Streifen von ca. 3-4 cm abschneiden und leicht salzen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. (Wenn man mehr Bitterstoffe entziehen will, auch länger).

Die Zwiebel fein hacken und mit dem kleingeschnittenen Knoblauch glasig in etwas Olivenöl andünsten. Die in mundgerechte Stücke geschnittenen Tomaten dazu geben. (Idealerweise nachdem man sie von der Haut befreit hat). Etwa 20 Min. köcheln lassen, damit die Soße etwas eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ab und zu umrühren.

Soviel Auberginenstücke in eine Pfanne geben wie Platz haben. Mit etwas Olivenöl andünsten. Am besten nur einmal wenden. Nicht verkochen! Dann in den Tomatensugo geben und die nächsten Auberginenstücke dünsten. Sugo dann nicht mehr umrühren (weil die Auberginen sonst zerfallen) und über die Pasta geben.

Mit zerbröseltem Ricotta Salata bestreuen und mit frischen Basilikumblättern verzieren.

Tipp: In Deutschland ist Ricotta Salata oft schwer zu bekommen. Alternativ passt auch Feta dazu.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Sind das 200 Gramm rohe oder gekochte Nudeln?

Susanne Jordan -

    Wenn nichts dabei steht, kannst du eigentlich immer von “roh” ausgehen.
    Kleiner Trick: wir empfehlen ca. 80-100 Gramm rohe Pasta pro Portion, daran kann man es auch erkennen.

    Vibono -

Ein sehr leckeres Rezept… Da kommen Urlaubsgefühle auf 😄

Günter Worschech -

Ich habe das Jahres Abo, weshalb kann ich das Rezept dann nicht vollständig lesen?

Annette Wagner -

    Bist du vielleicht aus Versehen nicht in dein MyVibono Account eingeloggt?

    Vibono -

Da ich Auberginen nicht so gerne mag, könnte ich auch zuccini nehmen?

S. -

    Einfach ausprobieren 🙂 

    Vibono -

[…] in Sizilien. Klar, dass ich da bei erster Gelegenheit eine meine hiesigen Leibspeisen essen wollte: Pasta alla Norma. Diese Gelegenheit kam sehr schnell – wenige Stunden nach unserer Ankuft. Die Pasta waren […]

Endlich wieder Pasta alla Norma | Abnehmen mit Vibono -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Rezepte


Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im
Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".