Sizilianische Caponata

Mediterraner Hochgenuss!
Energiedichte: 0,8 kcal/g

Zutaten
für 4 Portionen als Vorspeise/Beilage
für 2 Portionen als Hauptgericht

500 g Auberginen
100 g Oliven ohne Kern (grün o. schwarz)
200 g Tomaten
30 g Kapern
80 g Stangensellerie
2 mittlere Zwiebeln
25 g Tomatenmark (3-fach konzentriert)
10 g Zucker
30 ml Weißwein-Essig
70 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginen waschen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die Auberginen in der Pfanne goldbraun anbraten, aus dem Öl nehmen, gut abtropfen lassen und in einer Schale beiseite stellen.

Die Zwiebeln grob schneiden und den Sellerie in dünne Scheiben schneiden. Beides in der Pfanne mit dem verbliebenen Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Die Kapern und die entkernten Oliven dazugeben und alles noch ein paar Minuten köcheln lassen.

Die Tomaten in Würfel schneiden und mit dem Tomatenmark zu den anderen Zutaten in die Pfanne geben. Vorsichtig umrühren und 3-4 Minuten köcheln lassen.

Jetzt noch die beiseite gestellten Auberginen dazu geben. Den Zucker in den Essig einrühren und in die Pfanne gießen. Noch einmal umrühren, fertig.

Die Caponata in eine Servierschüssel geben und abkühlen lassen. Lauwarm als Hauptspeise (mit Brot*) oder als Beilage genießen. Oder kalt als Vorspeise. Die servierfertigen Portionen mit Basilikumblättern garnieren.

*nicht an den UTs

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Sizilianische Caponata

Ähnliche Rezepte


Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im
Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".

Das war so lecker, auch meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt.
Das gibt es jetzt öfters.

Tanja Becker -

Ist das Brötchen dazu auch UT?

ulla böhm -

    Nein, an den UTs bitte keine Getreideprodukte.

    Vibono -

Für die Umstellungstage aber am besten die 10 g Zucker weglassen oder?

Edda -

    Der Zucker macht gerade mal 1 % der Gesamtmenge aus, deshalb ist das Rezept auch so UT-geeignet.
    Wenn du aber ganz sicher gehen möchtest, lässt du ihn einfach weg. 

    Vibono -

Boa, ist das lecker! Danke fürs Rezept!

Anja Wennemann -

Ich würde die Kapern weg lassen, hatte auch kein Sellerie vielleicht deswegen, ansonsten lecker

Lisa -

Ich hatte keinen Sellerie.
Aber auch ohne wahnsinnig lecker.
Das ist Genuss!

Anja -

Super lecker! Ich habe Zucchini anstatt der Auberginen genommen. Reis und Blattsalat dazu. Die Energiedichte lautRechner, grüne 0,7…
Danke

gabi -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sizilianische Caponata

Mediterraner Hochgenuss!
Energiedichte: 0,8 kcal/g
Sizilianische Caponata

Zutaten
für 4 Portionen als Vorspeise/Beilage
für 2 Portionen als Hauptgericht

500 g Auberginen
100 g Oliven ohne Kern (grün o. schwarz)
200 g Tomaten
30 g Kapern
80 g Stangensellerie
2 mittlere Zwiebeln
25 g Tomatenmark (3-fach konzentriert)
10 g Zucker
30 ml Weißwein-Essig
70 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginen waschen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die Auberginen in der Pfanne goldbraun anbraten, aus dem Öl nehmen, gut abtropfen lassen und in einer Schale beiseite stellen.

Die Zwiebeln grob schneiden und den Sellerie in dünne Scheiben schneiden. Beides in der Pfanne mit dem verbliebenen Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Die Kapern und die entkernten Oliven dazugeben und alles noch ein paar Minuten köcheln lassen.

Die Tomaten in Würfel schneiden und mit dem Tomatenmark zu den anderen Zutaten in die Pfanne geben. Vorsichtig umrühren und 3-4 Minuten köcheln lassen.

Jetzt noch die beiseite gestellten Auberginen dazu geben. Den Zucker in den Essig einrühren und in die Pfanne gießen. Noch einmal umrühren, fertig.

Die Caponata in eine Servierschüssel geben und abkühlen lassen. Lauwarm als Hauptspeise (mit Brot*) oder als Beilage genießen. Oder kalt als Vorspeise. Die servierfertigen Portionen mit Basilikumblättern garnieren.

*nicht an den UTs

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Das war so lecker, auch meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt.
Das gibt es jetzt öfters.

Tanja Becker -

Ist das Brötchen dazu auch UT?

ulla böhm -

    Nein, an den UTs bitte keine Getreideprodukte.

    Vibono -

Für die Umstellungstage aber am besten die 10 g Zucker weglassen oder?

Edda -

    Der Zucker macht gerade mal 1 % der Gesamtmenge aus, deshalb ist das Rezept auch so UT-geeignet.
    Wenn du aber ganz sicher gehen möchtest, lässt du ihn einfach weg. 

    Vibono -

Boa, ist das lecker! Danke fürs Rezept!

Anja Wennemann -

Ich würde die Kapern weg lassen, hatte auch kein Sellerie vielleicht deswegen, ansonsten lecker

Lisa -

Ich hatte keinen Sellerie.
Aber auch ohne wahnsinnig lecker.
Das ist Genuss!

Anja -

Super lecker! Ich habe Zucchini anstatt der Auberginen genommen. Reis und Blattsalat dazu. Die Energiedichte lautRechner, grüne 0,7…
Danke

gabi -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Rezepte


Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im
Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".