Rote-Bete-Taler

Unerwartet lecker!
Energiedichte: 1,2 kcal/g

Zutaten für 2 Personen (als Hauptmahlzeit)

500 g frische Rote Bete
100 g Bergkäse, 45%Fett (oder vergleichbarer Käse nach Wahl)
2 cm Ingwer
2 Eier
30 g Sonnenblumenkerne
2 …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Heute gekocht – sehr lecker 😋
    Hab allerdings die Rote Bete nicht mit Salz entwässert . Dafür ein klein wenig mehr Kleie dazu gemacht . Hat super funktioniert 😊

    Edeltraud Moßbacher - Antworten

  • Ich habe das Rezept mit vakuumierter Rote Bete in der Thermomix-Variante probiert und habe noch ca je 1 Eßl Haferkleie und Käse an den Teig gemacht. Er ließ sich damit backen, erfordert aber schon Geduld und Zeit. Ich werde das nächste Mal sowohl die Zeit auch als die Stufe beim TM runter reduzieren, dann dürfte die Masse grober und besser händelbar sein. Denn ein nächstes Mal wird es definitiv geben, denn der Geschmack der Taler ist klasse!!!!

    nadine stiwitz - Antworten

  • Geht statt Haferkleie auch Flohsamenschalen?

    baerbelzz - Antworten

    • Das geht auch mit Flohsamenschalen, die Menge aber bitte reduzieren – Flohsamen saugen mehr Feuchtigkeit. Wenn du die fertigen gebackenen Taler länger stehen lässt könnten sie eine gummiartige Konsistenz annehmen – also am Besten gleich heiß servieren.

      Nicole Lechner - Antworten

  • Verstehe ich es richtig, die rote Beete ist nicht gekocht? Bis jetzt habe ich immer mit der gekochten, die es ja so zu kaufen gibt, gearbeitet.

    Irina Buchholz - Antworten

    • Ja, tatsächlich solltest du rohe Rote Bete nehmen.

      Andreas - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Rote-Bete-Taler

Unerwartet lecker!
Energiedichte: 1,2 kcal/g
Rote-Bete-Taler

Zutaten für 2 Personen (als Hauptmahlzeit)

500 g frische Rote Bete
100 g Bergkäse, 45%Fett (oder vergleichbarer Käse nach Wahl)
2 cm Ingwer
2 Eier
30 g Sonnenblumenkerne
2 …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Heute gekocht – sehr lecker 😋
    Hab allerdings die Rote Bete nicht mit Salz entwässert . Dafür ein klein wenig mehr Kleie dazu gemacht . Hat super funktioniert 😊

    Edeltraud Moßbacher - Antworten

  • Ich habe das Rezept mit vakuumierter Rote Bete in der Thermomix-Variante probiert und habe noch ca je 1 Eßl Haferkleie und Käse an den Teig gemacht. Er ließ sich damit backen, erfordert aber schon Geduld und Zeit. Ich werde das nächste Mal sowohl die Zeit auch als die Stufe beim TM runter reduzieren, dann dürfte die Masse grober und besser händelbar sein. Denn ein nächstes Mal wird es definitiv geben, denn der Geschmack der Taler ist klasse!!!!

    nadine stiwitz - Antworten

  • Geht statt Haferkleie auch Flohsamenschalen?

    baerbelzz - Antworten

    • Das geht auch mit Flohsamenschalen, die Menge aber bitte reduzieren – Flohsamen saugen mehr Feuchtigkeit. Wenn du die fertigen gebackenen Taler länger stehen lässt könnten sie eine gummiartige Konsistenz annehmen – also am Besten gleich heiß servieren.

      Nicole Lechner - Antworten

  • Verstehe ich es richtig, die rote Beete ist nicht gekocht? Bis jetzt habe ich immer mit der gekochten, die es ja so zu kaufen gibt, gearbeitet.

    Irina Buchholz - Antworten

    • Ja, tatsächlich solltest du rohe Rote Bete nehmen.

      Andreas - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.