Spaghetti mit Bärlauch und Sardellen

Bella Italia und Bärlauch...
Energiedichte: 1,3 kcal/g

Zutaten für 4 Personen (als Hauptmahlzeit)

50 g Bärlauch
2 Knoblauchzehen
300 g Cocktail-Tomaten
70 g Sardellen in Öl
400 g Vollkornspaghetti (roh)
60 ml Olivenöl
60 g …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Was könnte man anstelle von Bärlauch nehmen ?

    Petra Wunsch - Antworten

    • Du kannst ganz einfach Knoblauch statt dessen verwenden… LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Mega lecker und direkt auf meine Favoriten Liste gewandert!
    Wird es definitiv nochmal geben.
    Ich hab die Sardellen gegen Thunfisch ausgetauscht.

    Debby - Antworten

  • Megalecker!
    Die Sardellen geben den richtigen Pfiff. Kommt zusammen mit Pasta alla Puttanesca und Pasta Norma nach ganz oben auf die Pasta-Hitliste.
    Danke für das schöne Rezept!

    Kerstin Jansen - Antworten

  • Gleich heute Mittag gekocht!
    Meeeega lecker!
    Habe lediglich die ungeliebten Sardellen gegen Schinkenwürfel ausgetauscht.
    Dazu passte der Parmesan aber auch

    Chrissy R. - Antworten

  • Das ist mal der absolute Hammer … in meiner Favoritenliste gleich auf Platz 1 gelandet …absoluter Gaumenschmaus…da möchte man sogar noch die Pfanne ausschlabbern

    Christine Kommnick - Antworten

  • Ich mag kein Sardellen auch überhaupt kein Fisch was könnte man als Alternativ nehmen?

    flowerrosa - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Spaghetti mit Bärlauch und Sardellen

Bella Italia und Bärlauch...
Energiedichte: 1,3 kcal/g
Spaghetti mit Bärlauch und Sardellen

Zutaten für 4 Personen (als Hauptmahlzeit)

50 g Bärlauch
2 Knoblauchzehen
300 g Cocktail-Tomaten
70 g Sardellen in Öl
400 g Vollkornspaghetti (roh)
60 ml Olivenöl
60 g …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Was könnte man anstelle von Bärlauch nehmen ?

    Petra Wunsch - Antworten

    • Du kannst ganz einfach Knoblauch statt dessen verwenden… LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Mega lecker und direkt auf meine Favoriten Liste gewandert!
    Wird es definitiv nochmal geben.
    Ich hab die Sardellen gegen Thunfisch ausgetauscht.

    Debby - Antworten

  • Megalecker!
    Die Sardellen geben den richtigen Pfiff. Kommt zusammen mit Pasta alla Puttanesca und Pasta Norma nach ganz oben auf die Pasta-Hitliste.
    Danke für das schöne Rezept!

    Kerstin Jansen - Antworten

  • Gleich heute Mittag gekocht!
    Meeeega lecker!
    Habe lediglich die ungeliebten Sardellen gegen Schinkenwürfel ausgetauscht.
    Dazu passte der Parmesan aber auch

    Chrissy R. - Antworten

  • Das ist mal der absolute Hammer … in meiner Favoritenliste gleich auf Platz 1 gelandet …absoluter Gaumenschmaus…da möchte man sogar noch die Pfanne ausschlabbern

    Christine Kommnick - Antworten

  • Ich mag kein Sardellen auch überhaupt kein Fisch was könnte man als Alternativ nehmen?

    flowerrosa - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.