Spargel mit Süßkartoffeln und Speck

Sehr einfach aber außergewöhnlich lecker
Energiedichte: 0,8 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen als Hauptgericht
oder 4 Portionen als Beilage

500 g Spargel
500 g Süßkartoffeln
100 g Speckwürfel
30 g Frühlingszwiebeln
Salz


Zubereitung

Den Spargel kochen. Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 12-15 Minuten dünsten bis sie zartweich sind, aber noch nicht zerfallen.

Den Speck in einer Pfanne anbraten. Die Frühlingszwiebeln in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden.

Den Spargel mit den Süßkartoffeln auf einem Teller anrichten und mit dem Speck und den Frühlingszwiebeln garnieren.

Tipp: Wer den Speck weglässt, senkt dadurch die Energiedichte auf 0,6 kcal/g, gibt allerdings eine wichtige Geschmackskomponente auf. Zudem fehlt dann der Geschmacksträger Fett, der dem Spargel gut tut.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Spargel mit Süßkartoffeln und Speck

Ähnliche Rezepte


Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im
Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".

Steht bei „Auch vegetarisch möglich“
Vegetarisch ist das aber nicht!

Gabriela Altmann -

    „Auch vegetarisch möglich“ bedeutet, dass man ein Gericht vegetarisch zubereiten kann, indem man einfach eine Zutat weglässt, und das den Geschmack nicht beeinträchtigt.

    Vibono -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Spargel mit Süßkartoffeln und Speck

Sehr einfach aber außergewöhnlich lecker
Energiedichte: 0,8 kcal/g
Spargel mit Süßkartoffeln und Speck

Zutaten für 2 Portionen als Hauptgericht
oder 4 Portionen als Beilage

500 g Spargel
500 g Süßkartoffeln
100 g Speckwürfel
30 g Frühlingszwiebeln
Salz


Zubereitung

Den Spargel kochen. Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. In Salzwasser ca. 12-15 Minuten dünsten bis sie zartweich sind, aber noch nicht zerfallen.

Den Speck in einer Pfanne anbraten. Die Frühlingszwiebeln in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden.

Den Spargel mit den Süßkartoffeln auf einem Teller anrichten und mit dem Speck und den Frühlingszwiebeln garnieren.

Tipp: Wer den Speck weglässt, senkt dadurch die Energiedichte auf 0,6 kcal/g, gibt allerdings eine wichtige Geschmackskomponente auf. Zudem fehlt dann der Geschmacksträger Fett, der dem Spargel gut tut.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Steht bei „Auch vegetarisch möglich“
Vegetarisch ist das aber nicht!

Gabriela Altmann -

    „Auch vegetarisch möglich“ bedeutet, dass man ein Gericht vegetarisch zubereiten kann, indem man einfach eine Zutat weglässt, und das den Geschmack nicht beeinträchtigt.

    Vibono -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Rezepte


Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im
Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".