Vegetarische Curry-Frikadellen

Fleischlos leckeres Hauptgericht!
Energiedichte: 1,4 kcal/g

Zutaten für 2 Personen (als Hauptmahlzeit)

Für die Curry-Frikadellen
400 g Karotten
150 g Emmentaler, 45 % F.i.Tr.
2 Eier
30 g Haferkleie
1-2 cm frischer Ingwer, …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Habe die Frikadellen mit Dinkelkleie gemacht, weil ich die im Schrank hatte. Es hat sehr gut geschmeckt und ich bin gespannt wie der Rest dann morgen kalt schmeckt.

    Katja Liebscher - Antworten

  • Die sind ja lecker. Aus Zeitgründen habe ich sie direkt im Backofen gebacken. In der Pfanne werden sie sicher knuspriger, aber war auch ok. Statt Kleie habe ich 1,5 Weetabix genommen.

    Pia Kraft - Antworten

    • Cleverer Kleie-Ersatz! Freut mich, wenn sie euch geschmeckt haben…

      Nicole Lechner - Antworten

  • Sehr zu empfehlen das Rezept! Hab sie mit Flohsamen gemacht:-) wird es wieder geben😋

    Daniela Müller - Antworten

  • Ich hab jetzt endlich mal meinen ersten Woche Plan eingegeben, aber wie kann ich den dann abrufen. In den Erklärungen finde ich immer nur wie ich dort Rezepte speicher aber nicht wie ich sie dann Aufrufe 🤔

    Michel Karle - Antworten

    • Bist du in der App oder auf der Webseite unterwegs? Z.B. in der App auf den Wochenplan klicken und das Rezept am jew. Tag öffnen. Meld dich gerne, wenn was unklar ist… LG Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Wir haben heute dieses Rezept getestet und waren mega begeistert 👍
    Wird es definitiv nochmal geben.

    Debby - Antworten

  • Ich möchte gerne diese Frikadellen machen. Kann ich auch Weizenkleie nehmen? Ich habe gerade keine Haferkleie🤔

    Ruth Gasser - Antworten

    • Hallo Ruth, natürlich kannst du auch Weizenkleie nehmen. Evtl. etwas sparsamer dosieren, da sie noch etwas mehr Wasser binden.

      Nicole Lechner - Antworten

      • Vielen lieben Dank für deine Antwort😙

        Ruth Gasser - Antworten

  • Heute getestet und begeistert, wird es wieder geben.

    Silvia Brück - Antworten

  • Ganz tolles Rezept! Es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich hab anstelle der Haferkleie Dinkelkleie genommen, hat auf jeden Fall auch geklappt. Auch die Dipps dazu waren sehr stimmig zusammen mit den Karottenfrikadellen.

    Elke Huppert - Antworten

  • Haben wir heute zum ersten Mal gemacht und es war die reine Wonne. Die Gewürze in den Frikadellen haben einen orientalischen Geschmack gebracht. Mit dem Frischkäse und der Sweet-Chili-Sauce eine echte Geschmacksexplosion!

    Sonja.Claussen - Antworten

  • Die Frikadellen sind oberlecker und auch einen Tag später, kalt, super! Und wenn man einen „Carnetarier“ wie ich zu Hause hat, hab ich einen guten Tipp: einfach bei einigen Klecksen Teig in der Pfanne etwas magere Schinkenwürfel drüber streuen und mitbraten..Mein Mann war begeistert! 😉

    nadine stiwitz - Antworten

  • Das hört sich echt sehr lecker an. Wird auf jeden Fall probiert!

    Sonja.Claussen - Antworten

  • Danke für die Info😊 Ich werde das austesten.😋

    Bettina Vainqueur - Antworten

  • Das sieht sehr lecker aus.Habe gerade keine Haferkleie…geht anstelle der Kleie auch Flohsamenschslen?

    Bettina Vainqueur - Antworten

    • Das geht auch mit Flohsamenschalen, die Menge aber bitte reduzieren – Flohsamen saugen mehr Feuchtigkeit. Wenn du die fertigen gebackenen Frikadellen länger stehen lässt könnten sie eine gummiartige Konsistenz annehmen – also am Besten gleich heiß servieren.

      Nicole Lechner - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Vegetarische Curry-Frikadellen

Fleischlos leckeres Hauptgericht!
Energiedichte: 1,4 kcal/g
Vegetarische Curry-Frikadellen

Zutaten für 2 Personen (als Hauptmahlzeit)

Für die Curry-Frikadellen
400 g Karotten
150 g Emmentaler, 45 % F.i.Tr.
2 Eier
30 g Haferkleie
1-2 cm frischer Ingwer, …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Habe die Frikadellen mit Dinkelkleie gemacht, weil ich die im Schrank hatte. Es hat sehr gut geschmeckt und ich bin gespannt wie der Rest dann morgen kalt schmeckt.

    Katja Liebscher - Antworten

  • Die sind ja lecker. Aus Zeitgründen habe ich sie direkt im Backofen gebacken. In der Pfanne werden sie sicher knuspriger, aber war auch ok. Statt Kleie habe ich 1,5 Weetabix genommen.

    Pia Kraft - Antworten

    • Cleverer Kleie-Ersatz! Freut mich, wenn sie euch geschmeckt haben…

      Nicole Lechner - Antworten

  • Sehr zu empfehlen das Rezept! Hab sie mit Flohsamen gemacht:-) wird es wieder geben😋

    Daniela Müller - Antworten

  • Ich hab jetzt endlich mal meinen ersten Woche Plan eingegeben, aber wie kann ich den dann abrufen. In den Erklärungen finde ich immer nur wie ich dort Rezepte speicher aber nicht wie ich sie dann Aufrufe 🤔

    Michel Karle - Antworten

    • Bist du in der App oder auf der Webseite unterwegs? Z.B. in der App auf den Wochenplan klicken und das Rezept am jew. Tag öffnen. Meld dich gerne, wenn was unklar ist… LG Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Wir haben heute dieses Rezept getestet und waren mega begeistert 👍
    Wird es definitiv nochmal geben.

    Debby - Antworten

  • Ich möchte gerne diese Frikadellen machen. Kann ich auch Weizenkleie nehmen? Ich habe gerade keine Haferkleie🤔

    Ruth Gasser - Antworten

    • Hallo Ruth, natürlich kannst du auch Weizenkleie nehmen. Evtl. etwas sparsamer dosieren, da sie noch etwas mehr Wasser binden.

      Nicole Lechner - Antworten

      • Vielen lieben Dank für deine Antwort😙

        Ruth Gasser - Antworten

  • Heute getestet und begeistert, wird es wieder geben.

    Silvia Brück - Antworten

  • Ganz tolles Rezept! Es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich hab anstelle der Haferkleie Dinkelkleie genommen, hat auf jeden Fall auch geklappt. Auch die Dipps dazu waren sehr stimmig zusammen mit den Karottenfrikadellen.

    Elke Huppert - Antworten

  • Haben wir heute zum ersten Mal gemacht und es war die reine Wonne. Die Gewürze in den Frikadellen haben einen orientalischen Geschmack gebracht. Mit dem Frischkäse und der Sweet-Chili-Sauce eine echte Geschmacksexplosion!

    Sonja.Claussen - Antworten

  • Die Frikadellen sind oberlecker und auch einen Tag später, kalt, super! Und wenn man einen „Carnetarier“ wie ich zu Hause hat, hab ich einen guten Tipp: einfach bei einigen Klecksen Teig in der Pfanne etwas magere Schinkenwürfel drüber streuen und mitbraten..Mein Mann war begeistert! 😉

    nadine stiwitz - Antworten

  • Das hört sich echt sehr lecker an. Wird auf jeden Fall probiert!

    Sonja.Claussen - Antworten

  • Danke für die Info😊 Ich werde das austesten.😋

    Bettina Vainqueur - Antworten

  • Das sieht sehr lecker aus.Habe gerade keine Haferkleie…geht anstelle der Kleie auch Flohsamenschslen?

    Bettina Vainqueur - Antworten

    • Das geht auch mit Flohsamenschalen, die Menge aber bitte reduzieren – Flohsamen saugen mehr Feuchtigkeit. Wenn du die fertigen gebackenen Frikadellen länger stehen lässt könnten sie eine gummiartige Konsistenz annehmen – also am Besten gleich heiß servieren.

      Nicole Lechner - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.