Karotten-Fritten

Simpel und lecker!
Energiedichte: 0,5 kcal/g

Zutaten für 4 Portionen (als Beilage)

1 kg Karotten
3 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Backofen auf 200 °C Umluft (220 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Karotten schrappen oder schälen und längs in ca. 3 x 3 mm dicke Sticks schneiden.

In eine große Schüssel mit Deckel geben, Olivenöl, Currypulver und Salz hinzufügen, Deckel schließen und kräftig schütteln.

Die Fritten auf ein Backblech oder ein mit Backpapier ausgelegtes Ofengitter ausbreiten und darauf achten, dass die Karottensticks möglichst flach nebeneinander liegen. In den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 10 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit vorsichtig wenden.

Wenn die Karottenspitzen anfangen braun zu werden: aus dem Ofen holen und servieren.

Tipps:
Diese Fritten lassen sich auch perfekt aus Süßkartoffeln herstellen. Ganz Mutige experimentieren mal mit Pastinaken oder Petersilienwurzeln… Oder wie wär’s mit Fritten aus Roter Bete?
Man darf allerdings nicht erwarten, dass diese Fritten so knusprig werden wie TK-Pommes…

Ich liebe Karotten-Fritten auch ohne Hauptgericht-Begleitung: Ein wenig Kräuterquark zum Dippen dazu – fertig ist das leckere Fingerfood!

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Karotten-Fritten

Simpel und lecker!
Energiedichte: 0,5 kcal/g
Karotten-Fritten

Zutaten für 4 Portionen (als Beilage)

1 kg Karotten
3 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Backofen auf 200 °C Umluft (220 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Karotten schrappen oder schälen und längs in ca. 3 x 3 mm dicke Sticks schneiden.

In eine große Schüssel mit Deckel geben, Olivenöl, Currypulver und Salz hinzufügen, Deckel schließen und kräftig schütteln.

Die Fritten auf ein Backblech oder ein mit Backpapier ausgelegtes Ofengitter ausbreiten und darauf achten, dass die Karottensticks möglichst flach nebeneinander liegen. In den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 10 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit vorsichtig wenden.

Wenn die Karottenspitzen anfangen braun zu werden: aus dem Ofen holen und servieren.

Tipps:
Diese Fritten lassen sich auch perfekt aus Süßkartoffeln herstellen. Ganz Mutige experimentieren mal mit Pastinaken oder Petersilienwurzeln… Oder wie wär’s mit Fritten aus Roter Bete?
Man darf allerdings nicht erwarten, dass diese Fritten so knusprig werden wie TK-Pommes…

Ich liebe Karotten-Fritten auch ohne Hauptgericht-Begleitung: Ein wenig Kräuterquark zum Dippen dazu – fertig ist das leckere Fingerfood!

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.