Veggie-Bällchen mit Pfeffersoße

Pfeffer trifft Frucht
Energiedichte: 1,3 kcal/g

Zutaten für 4–5 Portionen

Für die Bällchen:
800 g gekochte Linsen
(dafür benötigst du ca. 400–450 g ungekochte Linsen)
150 g Zwiebeln, geschält, fein …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Mega lecker. Statt der Birnen habe ich Kartoffelspalten gemacht. Die Pfefferkörner waren leider leer, deshalb die Sauce ohne. Der ganzen Familie hat es super geschmeckt.

    Barbara Mauritz - Antworten

  • Blöde Frage… Braune Linsen oder gehen auch rote Linsen?

    Janine Kasolka - Antworten

    • Da du hier ja bereits gekochte Linsen verwendest, ist es egal welche du nimmst.
      Rote bzw. gelbe Linsen sind ja geschält und haben deshalb den Vorteil schneller gar zu kochen. Das spielt aber hier keine Rolle.

      Vibono - Antworten

  • Dieses Gericht bekommt von mir 5 Sterne. Ich hab es statt der Birnen und den Preiselbeeren mit den süß-scharfen Zwiebeln vom Kräuterfilet gemacht. Eine unbeschreibliche Harmonie mit den Bällchen und der Pfeffersauce. Energiedichte 1,1 😃

    Sonja.Claussen - Antworten

    • Was für eine tolle Idee, danke dir Sonja, auch für dein begeistertes Feedback :*

      Vibono - Antworten

  • Wie viel g rohe Linsen muss ich denn dann vorher kochen?

    Sandra Döring - Antworten

    • Das sind ca. 400-450 g ungekochte Linsen. Ich habe es im Rezept ergänzt.

      Vibono - Antworten

  • Auch bei uns gab es heute, die Linsen -Bällchen, kann mich gleich an den Kommentar von Dagmar anschließen. Vielen lieben Dank für dieses hervorragende, feine vegetarische Rezept. Machte sie ohne Honig und ohne Käse, dafür minimal Käse darüber geraspelt, sie sind super geworden. Die Sauce und Birne dazu, macht es einfach zum mmmmmmhhhhh Essen.

    Angela Kienmoser - Antworten

  • Das sie mir schmecken habe ich erwartet, aber das sie so wahnsinnig lecker sind habe ich echt nicht gedacht! Bei uns gab es Kartoffel-Wedges dazu und die Kinder waren superbegeistert! Ich bin mir sicher das ist ein neuer Familienfavorit und wird schon bald wieder auf dem Tisch stehen! Was für ein tolles Rezept!!!

    Dagmar Dejamfekr - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Veggie-Bällchen mit Pfeffersoße

Pfeffer trifft Frucht
Energiedichte: 1,3 kcal/g
Veggie-Bällchen mit Pfeffersoße

Zutaten für 4–5 Portionen

Für die Bällchen:
800 g gekochte Linsen
(dafür benötigst du ca. 400–450 g ungekochte Linsen)
150 g Zwiebeln, geschält, fein …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Mega lecker. Statt der Birnen habe ich Kartoffelspalten gemacht. Die Pfefferkörner waren leider leer, deshalb die Sauce ohne. Der ganzen Familie hat es super geschmeckt.

    Barbara Mauritz - Antworten

  • Blöde Frage… Braune Linsen oder gehen auch rote Linsen?

    Janine Kasolka - Antworten

    • Da du hier ja bereits gekochte Linsen verwendest, ist es egal welche du nimmst.
      Rote bzw. gelbe Linsen sind ja geschält und haben deshalb den Vorteil schneller gar zu kochen. Das spielt aber hier keine Rolle.

      Vibono - Antworten

  • Dieses Gericht bekommt von mir 5 Sterne. Ich hab es statt der Birnen und den Preiselbeeren mit den süß-scharfen Zwiebeln vom Kräuterfilet gemacht. Eine unbeschreibliche Harmonie mit den Bällchen und der Pfeffersauce. Energiedichte 1,1 😃

    Sonja.Claussen - Antworten

    • Was für eine tolle Idee, danke dir Sonja, auch für dein begeistertes Feedback :*

      Vibono - Antworten

  • Wie viel g rohe Linsen muss ich denn dann vorher kochen?

    Sandra Döring - Antworten

    • Das sind ca. 400-450 g ungekochte Linsen. Ich habe es im Rezept ergänzt.

      Vibono - Antworten

  • Auch bei uns gab es heute, die Linsen -Bällchen, kann mich gleich an den Kommentar von Dagmar anschließen. Vielen lieben Dank für dieses hervorragende, feine vegetarische Rezept. Machte sie ohne Honig und ohne Käse, dafür minimal Käse darüber geraspelt, sie sind super geworden. Die Sauce und Birne dazu, macht es einfach zum mmmmmmhhhhh Essen.

    Angela Kienmoser - Antworten

  • Das sie mir schmecken habe ich erwartet, aber das sie so wahnsinnig lecker sind habe ich echt nicht gedacht! Bei uns gab es Kartoffel-Wedges dazu und die Kinder waren superbegeistert! Ich bin mir sicher das ist ein neuer Familienfavorit und wird schon bald wieder auf dem Tisch stehen! Was für ein tolles Rezept!!!

    Dagmar Dejamfekr - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.