Ziegenkäsepfannkuchen mit Avocado

Grandiose Kombination - und zwar Low-Carb
Energiedichte: 1,5 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen

Für den Teig:
4 Eier
100 ml fettarme Milch
40 g Eiweißpulver Vibono Pur
Ein Schuss Mineralwasser
1 Prise Salz

Für den Belag:
150 g Rucola
60 g Ziegenkäse (Weichkäse)
60 g Speck, durchwachsen (in Streifen)
80 g Avocado
1 Zitrone
30 ml heller Balsamico-Essig (an den  Umstellungstagen durch Apfelessig ersetzen)
1/2 TL Honig (an den Umstellungstagen weglassen)
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Die Eier, das Eiweißpulver, die Milch und das Mineralwasser mit einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren.

Die Avocado klein schneiden, den Ziegenkäse zerkleinern, den Rucola waschen und die Zitrone auspressen. Den Zitronensaft mit dem Balsamico, dem Honig und etwas Salz vermischen.

Den Speck in einer Pfanne knusprig braten und dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Pfanne durchwischen und darin aus dem Teig 2 Pfannkuchen backen.

Die Pfannkuchen auf Teller legen. In der noch warmen Pfanne kurz den Ziegenkäse erwärmen (das geht sehr schnell).

Den Rucola und die Avocado auf den Pfannkuchen verteilen und den Speck in kleinen Stückchen darüber bröckeln. Den leicht zerlaufenen Ziegenkäse darauf geben und alles mit dem Zitronendressing beträufeln. Noch etwas Pfeffer aus der Mühle darüber und genießen.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Das Rezept finden wir echt lecker. Aber manche Mengenangaben sind etwas zweifelhaft: für 2 Personen 150g Rucola- das ist mehr als eine ganze große Packung. Und das Dressing- Saft einer ganzen Zitrone und 30 g Essig – da schwimmt der Eierkuchen 🤔 Ich hatte bei 3 Personen mit 1 Zitrone und 10 g Essig immer noch was übrig.

    Andrea Klose - Antworten

    • Vielen Dank für den Hinweis, Andrea. Dieses Rezept hab ich nicht verfasst, ich werde es demnächst selber mal zubereiten und ggf. korrigieren. Und bitte immer gerne Bescheid geben, wenn etwas nicht stimmig erscheint. Danke nochmal und liebe Grüße, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Mir schmeckte dieser Pfannkuchen sehr. Vor allem mir dem warmen Ziegenkäse oberlecker 🙂

    Katja Buschmann - Antworten

  • Das ist überhaupt nicht mein Ding.

    Heike - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ziegenkäsepfannkuchen mit Avocado

Grandiose Kombination - und zwar Low-Carb
Energiedichte: 1,5 kcal/g
Ziegenkäsepfannkuchen mit Avocado

Zutaten für 2 Portionen

Für den Teig:
4 Eier
100 ml fettarme Milch
40 g Eiweißpulver Vibono Pur
Ein Schuss Mineralwasser
1 Prise Salz

Für den Belag:
150 g Rucola
60 g Ziegenkäse (Weichkäse)
60 g Speck, durchwachsen (in Streifen)
80 g Avocado
1 Zitrone
30 ml heller Balsamico-Essig (an den  Umstellungstagen durch Apfelessig ersetzen)
1/2 TL Honig (an den Umstellungstagen weglassen)
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Die Eier, das Eiweißpulver, die Milch und das Mineralwasser mit einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren.

Die Avocado klein schneiden, den Ziegenkäse zerkleinern, den Rucola waschen und die Zitrone auspressen. Den Zitronensaft mit dem Balsamico, dem Honig und etwas Salz vermischen.

Den Speck in einer Pfanne knusprig braten und dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Pfanne durchwischen und darin aus dem Teig 2 Pfannkuchen backen.

Die Pfannkuchen auf Teller legen. In der noch warmen Pfanne kurz den Ziegenkäse erwärmen (das geht sehr schnell).

Den Rucola und die Avocado auf den Pfannkuchen verteilen und den Speck in kleinen Stückchen darüber bröckeln. Den leicht zerlaufenen Ziegenkäse darauf geben und alles mit dem Zitronendressing beträufeln. Noch etwas Pfeffer aus der Mühle darüber und genießen.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Das Rezept finden wir echt lecker. Aber manche Mengenangaben sind etwas zweifelhaft: für 2 Personen 150g Rucola- das ist mehr als eine ganze große Packung. Und das Dressing- Saft einer ganzen Zitrone und 30 g Essig – da schwimmt der Eierkuchen 🤔 Ich hatte bei 3 Personen mit 1 Zitrone und 10 g Essig immer noch was übrig.

    Andrea Klose - Antworten

    • Vielen Dank für den Hinweis, Andrea. Dieses Rezept hab ich nicht verfasst, ich werde es demnächst selber mal zubereiten und ggf. korrigieren. Und bitte immer gerne Bescheid geben, wenn etwas nicht stimmig erscheint. Danke nochmal und liebe Grüße, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Mir schmeckte dieser Pfannkuchen sehr. Vor allem mir dem warmen Ziegenkäse oberlecker 🙂

    Katja Buschmann - Antworten

  • Das ist überhaupt nicht mein Ding.

    Heike - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.