Diät Märchen – 8 kg in 2 Wochen abnehmen

Diät Märchen – 8 kg in 2 Wochen abnehmen

EIN DIÄT-MÄRCHEN

Wieso man nicht 8 Kilo in 2 Wochen abnehmen kann

Es kommt nicht so oft vor, dass ich in einer Frauenzeitschrift blättere. Aber wenn ich eine in die Finger kriege, ergreife ich die Gelegenheit beim Schopf und lasse mich gerne entführen. Mitunter geht die Reise in eine Welt der Wunder und Märchen.

So auch dieses Mal. „8 Kilo abnehmen in nur 2 Wochen!“ steht da. Wow, wer will das nicht. Ich bin gefesselt und will verstehen, wie das geht.

Zweimal täglich steht ein Workout von je 45 Minuten auf dem Programm. Okay, geht noch. Der Speiseplan liest sich dagegen weniger spaßig. Proteinshake zum Frühstück, zehn Mandeln zwischendurch, Fettarmer Hühnchensalat mit Joghurt zum Mittagessen, am Nachmittag eine Handvoll Sonnenblumenkerne. Abends dann soviel Gemüse wie man will.

Naja, denke ich mir, nach der hohen Kunst des Genießens hört sich das nicht an. Natalie, die diese Diät im Heft testet, scheint das ähnlich zu sehen. Das Eiweißpulver löst sich nicht gut auf, bildet Klümpchen und schmeckt „Bääh“. Die Note für den Hühnchensalat: Drei minus.

Der Artikel zieht sich in die Länge und meine Gedanken wandern ab. Ein Kilogramm Körperfett speichert 7.000 Kilokalorien Energie. Acht Kilogramm Fett sind dann 56.000 kcal. Mal angenommen 1.000 kcal pro Tag spart man sich ein durch diesen Speiseplan kulinarischer Highlights. Dann bleiben 42.000 kcal, die sich innerhalb von 14 Tagen in Nichts auflösen sollen. Das macht 3.000 kcal pro Tag.

Wenn man weiß, dass man durch sportliche Aktivität im besten Fall 700 kcal pro Stunde verbraucht, muss man sich nach Adam Riese 4,3 Stunden am Tag quälen. Natalie macht aber nur zwei mal 45 Minuten Workout täglich. Ah! Ich verstehe! Noch nie war ich einem Wunder so nahe wie heute.

Doch dann dämmert mir: Hier wird mir etwas vorgegaukelt! Denn würde ich vier Stunden Sport treiben, würde ich das mit 1.000 kcal Energiezufuhr am Tag sicher nicht schaffen. Abgesehen davon, dass meine Muskeln, Sehnen und Gelenke spätestens am dritten Tag ihren Dienst quittieren würden. Und die vorgeschlagene Ernährung wäre sicher auch nicht gesund, so unausgewogen wie die ist. Wie soll da die Versorgung mit allen lebensnotwendigen Vitalstoffen gewährleistet sein?

Ich lege die Zeitschrift aus der Hand und bin amüsiert und enttäuscht zugleich. Amüsiert bin ich über die Phantasie von diesen Leuten. Enttäuscht bin ich darüber, dass offensichtlich immer noch viele Menschen solche Versprechen Ernst nehmen.

Wer gesund abnehmen will, braucht dafür deutlich länger als zwei Wochen. Er oder sie muss seinen Lebensstil dazu ändern. Da gehört eine Umstellung der Ernährung genauso dazu, wie Bewegung. Damit man sich darauf einlassen mag, muss so ein Lebensstil Spaß machen. Damit wären wir bei der Philosophie von Vibono.

OHNE DIÄT ZUM WUNSCHGEWICHT

Werde auch Vibono-Mitglied und stelle deine Ernährung dauerhaft um! ANGEBOT: Mit dem Komplett-Paket bekommst du „all-inclusive“: alle Rezepte, Tipps, Coachings, Challenges etc. für aktuell nur 5,75 € statt 8,25 €/Mt. Du sparst 30%!

AUCH MITGLIED WERDEN

 

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Ich fühlle mich zu dick

    Shelly - Antworten

  • Hi,

    jaja soetwas liest man öfter 😀 Wobei man bei deiner Rechnung noch das Wasser dazuzählen sollte, was man am anfang einer diät verliert, das können schon mal 2-3 liter sein wenn man sich kohlenhydrat arm ernährt. Trotzdem kann man niemals 8 Kilo in 2 Wochen abnehemn und wenn man es doch schaffen sollte, war das auf jeden Fall extrem ungesund 😉

    Schönder Artikel, Gruß Hans

    hans fischer - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.