Bayerischer Kartoffel-Salat

Was wäre Grillen nur ohne Kartoffelsalat?
Energiedichte: 0,7 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen als Beilage

500 g festkochende Kartoffeln
½ Salatgurke
2 EL Rapsöl
2 EL Weinessig
Gekörnte Gemüsebrühe
2-3 EL Wasser
Salz & Pfeffer …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Warum kann ich das Rezept nicht ganz öffnen obwohl ich eingeloggt bin?

    Sylvia Weissin - Antworten

    • Hallo Sylvia, bitte achte darauf, dass du mit der richtigen E-Mail-Adresse eingeloggt bist! (Die mit sap… ist die richtige). LG

      Andreas - Antworten

  • Für alle die die Zwiebeln im Kartoffelsalat nicht gerne roh essen: Das Wasser mit dem Gemüsebrühpulver ,Salz und Pfeffer plus den Zwiebeln kurz aufkochen und dann noch warm mit den Kartoffeln vermengen.
    So nehmen die Kartoffeln den Geschmack viel besser auf und die Zwiebeln sind bekömmlicher und werden nicht so bitter als bei Verwendung roher Zwiebeln 😉
    Ansonsten ist der Salat sehr lecker👍

    Bettina Vainqueur - Antworten

    • Hallo Bettina, das stimmt: heißes Überbrühen macht Zwiebeln viel milder und leichter bekömmlich. Danke fürs Teilen! LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Hier fehlt die Angabe der Zwiebel.
    Auf dem Bild sieht man sie aber.
    Ich habe noch 2 EL Wasser hinzugefügt

    Lydia Goese - Antworten

    • Die Zwiebel ist optional, da sie oft nicht gerne roh gegessen wird.

      Vibono - Antworten

  • Kann man auch Gewürzgurken nehmen?

    Heike Fender - Antworten

    • Das verändert zwar den Geschmack schon deutlich, aber ja, theoretisch kein Problem.
      (Bitte achte nur bei den Gewürzgurken auf den zugesetzten Zucker, die Menge unterscheidet sich je nach Hersteller sehr.)

      Vibono - Antworten

  • Ist Salatgurke mit gemeint? Lg

    Anke Sperhake - Antworten

    • Ja. Ich habe das im Rezept gleich abgeändert, danke für die Frage.

      Vibono - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bayerischer Kartoffel-Salat

Was wäre Grillen nur ohne Kartoffelsalat?
Energiedichte: 0,7 kcal/g
Bayerischer Kartoffel-Salat

Zutaten für 2 Portionen als Beilage

500 g festkochende Kartoffeln
½ Salatgurke
2 EL Rapsöl
2 EL Weinessig
Gekörnte Gemüsebrühe
2-3 EL Wasser
Salz & Pfeffer …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Warum kann ich das Rezept nicht ganz öffnen obwohl ich eingeloggt bin?

    Sylvia Weissin - Antworten

    • Hallo Sylvia, bitte achte darauf, dass du mit der richtigen E-Mail-Adresse eingeloggt bist! (Die mit sap… ist die richtige). LG

      Andreas - Antworten

  • Für alle die die Zwiebeln im Kartoffelsalat nicht gerne roh essen: Das Wasser mit dem Gemüsebrühpulver ,Salz und Pfeffer plus den Zwiebeln kurz aufkochen und dann noch warm mit den Kartoffeln vermengen.
    So nehmen die Kartoffeln den Geschmack viel besser auf und die Zwiebeln sind bekömmlicher und werden nicht so bitter als bei Verwendung roher Zwiebeln 😉
    Ansonsten ist der Salat sehr lecker👍

    Bettina Vainqueur - Antworten

    • Hallo Bettina, das stimmt: heißes Überbrühen macht Zwiebeln viel milder und leichter bekömmlich. Danke fürs Teilen! LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Hier fehlt die Angabe der Zwiebel.
    Auf dem Bild sieht man sie aber.
    Ich habe noch 2 EL Wasser hinzugefügt

    Lydia Goese - Antworten

    • Die Zwiebel ist optional, da sie oft nicht gerne roh gegessen wird.

      Vibono - Antworten

  • Kann man auch Gewürzgurken nehmen?

    Heike Fender - Antworten

    • Das verändert zwar den Geschmack schon deutlich, aber ja, theoretisch kein Problem.
      (Bitte achte nur bei den Gewürzgurken auf den zugesetzten Zucker, die Menge unterscheidet sich je nach Hersteller sehr.)

      Vibono - Antworten

  • Ist Salatgurke mit gemeint? Lg

    Anke Sperhake - Antworten

    • Ja. Ich habe das im Rezept gleich abgeändert, danke für die Frage.

      Vibono - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.