Erbsensuppe

Würzige, sättigende Suppe - nach Wunsch mit Einlage
Energiedichte: 0,6 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen als Hauptgericht
oder für 4 Portionen als Vorspeise

1 Zwiebel
1 EL Öl
300 ml Gemüsebrühe
600 g Tiefkühl-Erbsen
5 EL Sauerrahm
Salz, Pfeffer nach Belieben
Etwas Zitronensaft


Zubereitung

Klassisch: Zwiebel fein hacken, in einem Topf mit Öl anbräunen. Mit heißer Gemüsebrühe ablöschen, Erbsen hinzufügen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann mit einem Pürierstab pürieren, Sauerrahm unterrühren, mit Salz, Pfeffer und nach Belieben etwas Zitronensaft abschmecken.

Thermomix: Zwiebeln mit Öl 4 Minuten im Varoma anschwitzen, dann mit der Brühe und den Erbsen im Topf 10 Minuten bei 100 Grad kochen. Zum Schluss alles 20 Sekunden auf Stufe 7 pürieren. Sauerrahm dazu und abschmecken.

Tipp: Als Topping passt prima ein gebratenes, in Scheiben geschnittenes Würstchen oder 30 g angebratene Speckwürfel. Und keine Sorge, die Energiedichte erhöht sich pro Würstchen bzw. 30 Gramm Speck nur um 0,1 kcal/g (auf das ganze Rezept gerechnet).

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Erbsensuppe

Ähnliche Rezepte


Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im
Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".

Bitte für den Thermomix die Angaben mit den Einstellungen oben im Rezept ergänzen.Danke 🙂
So muss man nicht in den Kommentaren danach suchen.

Birgit Schmidt -

    Gute Idee, ist ergänzt 🙂 

    Vibono -

Sehr lecker. Auch optimal für den Thermomix. Zwiebeln mit Öl 4Min/ Varoma anschwitzen, dann Brühe und Erbsen dazu und 10 Minuten/100 Grad. Danach alles 20 Sekunden auf Stufe 7 pürrierte. Schmand dazu und abschmecken. Sättigt super!

Mona -

Sehr lecker, habe jedoch die doppelte Menge Flüssigkeit genommen und 0,2 l sauren Halbrahm. Mach ich bestimmt wieder

Susanne -

Kann das vielleicht sein, dass die Wassermenge nicht stimmt? Kommt mir viel zu wenig vor…

Annette -

    Du kannst die Wassermenge je nach gewünschter Konsistenz anpassen, kein Problem.

    Vibono -

Suppe kann man es nicht nennen – eher Püree. …. mir hat es geschmeckt – dem Rest der Familie – trotz Bratwurst – überhaupt nicht. ….

Geschmäcker sind halt verschieden, aber mit der eher “klassischen” Erbsensuppe hat es wirklich nichts gemein.

Aber probieren würde ich es an eurer Stelle trotzdem, da viele es ja mochten

Karin -

Einfach, schnell, günstig und verdammt lecker!

Sandra11774 -

0,6 ED? Der Energierechner erzählt mir 1,4 … Wieso?

Dirk -

    Ich weiß nicht, wie du auf 1,4 kommst? Hast du die Wurst mitgerechnet?

    Vibono -

Die Erbsensuppe koche ich schon zum zweiten Male. Sie hat uns gut geschmeckt und auch satt gemacht. Zu empfehlen ist auch die Kohlrabisuppe. Guten Appetit!

Karin Marke -

Mega lecker

TINA -

S E H R LECKER ! Tolles REZEPT, das gibt es nun öfter zuhause, danke

Gwyneth Bee -

Sehr lecker und sehr sättigend. Ich habe mageres Kassler in Würfel geschnitten und angebraten. Das hat super dazu gepasst. Am Schönsten ist, dass es alles fix gemacht ist.

Katrin -

Gab es heute zum Mittag , war oberlecker und ganz schnell gemacht.Kann ich mir auch gut von Zucchini mit Lachsstreifen vorstellen

petra riebenstahl -

Heute gekocht und ich muss sagen, dass war sehr lecker. Sogar mein Mann hat zwei mal gegessen. Gibt es ganz sicher wieder! 🙂

CARRY -

Sehr lecker, die gibt es garantiert öfters. Und sie lässt sich wunderbar im Thermomix zubereiten ☺

Anja -

Habe die Suppe heute gekocht — wir sind begeistert und haben das Rezept schon an Freunde weitergegeben.

Ramona -

Soooo lecker,einfach super im Geschmack und schnell gekocht!
Das gibt es jetzt öfters

Anja -

super lecker,kann man nur empfehlen

lucia -

Die Suppe ist sehr lecker und wird ganz bestimmt noch mal gekocht. Als Topping hab ich gebratene Hähnchen-Minuten-Schnitzel genommen. Köstlich.
Meine Suppe ist nur viel flüssiger als auf dem Bild.
Was hab ich falsch gemacht?

Ute Strasmann -

Schmeckt sehr lecker. Bei mir war es nicht so dickflüssig wie auf dem Bild aber trotzdem 1A. Es macht satt und es gibt 4ine ordentliche Portion.

Anita -

Die Suppe schmeckt genial.
Vielen Dank für das einfache und doch so tolle Rezept.

jola -

Mega Lecker!
Bei uns gab es dazu eine grobe Bratwurst, in Scheiben geschnitten, angebraten und dann auf Küchenrolle entfettet. 🙂

Isa Batzdorf -

Sowas von lecker… Grad gestern wieder gegessen…

Corinna -

hmmmmm

Ilona -

Hallo und guten Tag,
ich habe diese Erbsensuppe heute nachgekocht.

Was soll ich sagen, einfach genial, für meinen Mann habe ich eine Bratwurst dazu gemacht. Für mich reicht diese Suppe so wie sie ist. Ich könnte den ganzen Suppentopf alleine leeren;-)

Vielen Dank für dieses leckere Rezept.

PS: die nächste Suppe wird die Kohlrabi Suppe sein
Gruß
Uschi

Uschi -

sehr lecker……. 🙂

regina -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erbsensuppe

Würzige, sättigende Suppe - nach Wunsch mit Einlage
Energiedichte: 0,6 kcal/g
Erbsensuppe

Zutaten für 2 Portionen als Hauptgericht
oder für 4 Portionen als Vorspeise

1 Zwiebel
1 EL Öl
300 ml Gemüsebrühe
600 g Tiefkühl-Erbsen
5 EL Sauerrahm
Salz, Pfeffer nach Belieben
Etwas Zitronensaft


Zubereitung

Klassisch: Zwiebel fein hacken, in einem Topf mit Öl anbräunen. Mit heißer Gemüsebrühe ablöschen, Erbsen hinzufügen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann mit einem Pürierstab pürieren, Sauerrahm unterrühren, mit Salz, Pfeffer und nach Belieben etwas Zitronensaft abschmecken.

Thermomix: Zwiebeln mit Öl 4 Minuten im Varoma anschwitzen, dann mit der Brühe und den Erbsen im Topf 10 Minuten bei 100 Grad kochen. Zum Schluss alles 20 Sekunden auf Stufe 7 pürieren. Sauerrahm dazu und abschmecken.

Tipp: Als Topping passt prima ein gebratenes, in Scheiben geschnittenes Würstchen oder 30 g angebratene Speckwürfel. Und keine Sorge, die Energiedichte erhöht sich pro Würstchen bzw. 30 Gramm Speck nur um 0,1 kcal/g (auf das ganze Rezept gerechnet).

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Bitte für den Thermomix die Angaben mit den Einstellungen oben im Rezept ergänzen.Danke 🙂
So muss man nicht in den Kommentaren danach suchen.

Birgit Schmidt -

    Gute Idee, ist ergänzt 🙂 

    Vibono -

Sehr lecker. Auch optimal für den Thermomix. Zwiebeln mit Öl 4Min/ Varoma anschwitzen, dann Brühe und Erbsen dazu und 10 Minuten/100 Grad. Danach alles 20 Sekunden auf Stufe 7 pürrierte. Schmand dazu und abschmecken. Sättigt super!

Mona -

Sehr lecker, habe jedoch die doppelte Menge Flüssigkeit genommen und 0,2 l sauren Halbrahm. Mach ich bestimmt wieder

Susanne -

Kann das vielleicht sein, dass die Wassermenge nicht stimmt? Kommt mir viel zu wenig vor…

Annette -

    Du kannst die Wassermenge je nach gewünschter Konsistenz anpassen, kein Problem.

    Vibono -

Suppe kann man es nicht nennen – eher Püree. …. mir hat es geschmeckt – dem Rest der Familie – trotz Bratwurst – überhaupt nicht. ….

Geschmäcker sind halt verschieden, aber mit der eher “klassischen” Erbsensuppe hat es wirklich nichts gemein.

Aber probieren würde ich es an eurer Stelle trotzdem, da viele es ja mochten

Karin -

Einfach, schnell, günstig und verdammt lecker!

Sandra11774 -

0,6 ED? Der Energierechner erzählt mir 1,4 … Wieso?

Dirk -

    Ich weiß nicht, wie du auf 1,4 kommst? Hast du die Wurst mitgerechnet?

    Vibono -

Die Erbsensuppe koche ich schon zum zweiten Male. Sie hat uns gut geschmeckt und auch satt gemacht. Zu empfehlen ist auch die Kohlrabisuppe. Guten Appetit!

Karin Marke -

Mega lecker

TINA -

S E H R LECKER ! Tolles REZEPT, das gibt es nun öfter zuhause, danke

Gwyneth Bee -

Sehr lecker und sehr sättigend. Ich habe mageres Kassler in Würfel geschnitten und angebraten. Das hat super dazu gepasst. Am Schönsten ist, dass es alles fix gemacht ist.

Katrin -

Gab es heute zum Mittag , war oberlecker und ganz schnell gemacht.Kann ich mir auch gut von Zucchini mit Lachsstreifen vorstellen

petra riebenstahl -

Heute gekocht und ich muss sagen, dass war sehr lecker. Sogar mein Mann hat zwei mal gegessen. Gibt es ganz sicher wieder! 🙂

CARRY -

Sehr lecker, die gibt es garantiert öfters. Und sie lässt sich wunderbar im Thermomix zubereiten ☺

Anja -

Habe die Suppe heute gekocht — wir sind begeistert und haben das Rezept schon an Freunde weitergegeben.

Ramona -

Soooo lecker,einfach super im Geschmack und schnell gekocht!
Das gibt es jetzt öfters

Anja -

super lecker,kann man nur empfehlen

lucia -

Die Suppe ist sehr lecker und wird ganz bestimmt noch mal gekocht. Als Topping hab ich gebratene Hähnchen-Minuten-Schnitzel genommen. Köstlich.
Meine Suppe ist nur viel flüssiger als auf dem Bild.
Was hab ich falsch gemacht?

Ute Strasmann -

Schmeckt sehr lecker. Bei mir war es nicht so dickflüssig wie auf dem Bild aber trotzdem 1A. Es macht satt und es gibt 4ine ordentliche Portion.

Anita -

Die Suppe schmeckt genial.
Vielen Dank für das einfache und doch so tolle Rezept.

jola -

Mega Lecker!
Bei uns gab es dazu eine grobe Bratwurst, in Scheiben geschnitten, angebraten und dann auf Küchenrolle entfettet. 🙂

Isa Batzdorf -

Sowas von lecker… Grad gestern wieder gegessen…

Corinna -

hmmmmm

Ilona -

Hallo und guten Tag,
ich habe diese Erbsensuppe heute nachgekocht.

Was soll ich sagen, einfach genial, für meinen Mann habe ich eine Bratwurst dazu gemacht. Für mich reicht diese Suppe so wie sie ist. Ich könnte den ganzen Suppentopf alleine leeren;-)

Vielen Dank für dieses leckere Rezept.

PS: die nächste Suppe wird die Kohlrabi Suppe sein
Gruß
Uschi

Uschi -

sehr lecker……. 🙂

regina -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Rezepte


Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im
Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".