Suchbegriff eingeben:

Gefüllte Paprika mit zweierlei Saucen

Perfektes Gericht zum vorbereiten und aufwärmen

Zutaten für 4 Portionen

4 große rote Paprika, gewaschen & entkernt (Paprikadeckel aufheben)
300 g mageres Rinderhackfleisch
1 Zwiebel, geschält und fein geschnitten
250 g Feta, fein gekrümelt
20 g Kernemix
200 g Reis (roh)
500 g passierte Tomaten
500 g Naturjoghurt
1 Knoblauchzehe, geschält und fein gerieben
20 ml Zuckerrübensirup
1 EL Rapsöl
Salz & Pfeffer


Zubereitung

Das Hackfleisch und die Zwiebel in etwas Öl anbraten. Das Fleisch schön krümelig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die 4 Paprika in eine Auflaufform stellen und zuerst ein Schicht vom Hackfleisch hereingeben. Darauf folgt jeweils eine dünne Fetakäseschicht und ein paar Kerne. Die drei Schichten nochmals wiederholen und das Paprikadeckel auf die gefüllten Schoten setzen. Bei ca. 180 °C für ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.

Währenddessen den Reis mit circa 300 ml Wasser aufkochen, etwas salzen und gar köcheln lassen.
Den Knoblauch in den Joghurt mischen, salzen und kalt stellen.
Die passierte Tomate in einen Topf geben und aufkochen lassen. Mit Zuckerrübensirup und Salz abschmecken.

Sobald die Paprika fertig sind, gemeinsam mit dem Reis auf Tellern anrichten und die beiden Saucen dazu reichen.

Energiedichte: 0,9 kcal/g 

 

Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".

Blog-Ad_KbdHr

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.