Suchbegriff eingeben:

Pfannkuchengratin mit Hühnchen

Pfannkuchen mal anders!

Zutaten 2-3 Personen

Für den Teig:
4 Eier
100 ml Milch
40 g Vibono Eiweißpulver Pur
Ein Schuss Mineralwasser
1 Prise Salz

Für den Belag:
300 g Hähnchenbrust
2 Zwiebeln
1 Konserve gehackte Tomaten
50 g Mais
1 kleine Chilischote
50 g Gouda
1 Becher Saure Sahne (200 g)
Cayennepfeffer
Oregano getrocknet
kleiner Klecks Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Eier, das Eiweißpulver, die Milch und das Mineralwasser mit einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren und daraus 2-3 Pfannkuchen backen.

Die Zwiebel und die Chili fein hacken. Das Hähnchenfleisch in kleine Stückchen schneiden und den Gouda reiben.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Chili und die Zwiebeln darin braten. Das Hähnchenfleisch hinzugeben und goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den gehakten Tomaten ablöschen und noch etwas einkochen lassen. Den Mais hinzugeben und nochmals mit Cayennepfeffer und Salz würzen.

Die Pfannkuchen mit dem Fleisch füllen, zusammenrollen und in eine Auflaufform legen. Die Pfannkuchen nicht zu voll machen, lieber die restliche Sauce über die gerollten Kuchen geben. Noch mit dem Gouda und etwas Oregano bestreuen und für ca. 20 Minuten in den Ofen unter den Grill geben.

In der Zwischenzeit die Saure Sahne mit etwas Oregano verrühren. Wenn der Käse goldbraun ist, die Form aus dem Ofen nehmen und mit der Sauren Sahne servieren.

Energiedichte: 1,2 kcal/g 

 

Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".

Blog-Ad_KbdHr

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

20 Minuten untrr dem Grill sind definitiv zu viel! Lieber nach Augenkontakt überbacken.
Habe noch etwas edelsüße Paprika und Knoblauch ans Fleisch getan.
Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept!!! Kommt definitiv wieder auf den Tisch!

Jasmin - 16. Januar 2018

Megalecker, hab für uns 4 (der 7 jährige isst für einen Großen, der 5 jährige etwas weniger) die 1,5fache Menge gemacht. Alles weg und alle satt! Wegen den Kindern hab ich auf die Chili verzichtet und hinterher gewürzt.

Marion - 17. März 2018

Sehr lecker immer wieder gerne kommt wieder auf
den tisch

Marion Hödtke - 17. September 2018

Seeeeehr lecker! Könnte mein Lieblingsgericht werden!

Diana Vujic - Dzamarija - 6. November 2018

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.