Rosenkohl-Lauch-Auflauf

Überbacken und dennoch leicht
Energiedichte: 0,8 kcal/g

Zutaten für 2–3 Portionen

250 g Rosenkohl
1 Stange Lauch (ca. 150 g)
200 g frische Champignons
50 g Schinkenwürfel (roh)
200 g mageres Hackfleisch
1 Zwiebel
200 g saure …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Unglaublich lecker! Da ich keine Pilze mag,hab ich einfach die doppelte Menge Rosenkohl genommen. Leider habe ich erst nach dem essen festgestellt,dass Rosenkohl die dopp. ED der Champignons hat. Was könnte ich statt der Pilze nehmen? L.Gr. Bärbel

    baerbelzz - Antworten

    • Bärbel, Rosenkohl hat eine ED von nur 0,4, das ist doch perfekt und der Auflauf bleibt trotzdem tiefgrün! Bei Gemüse musst du dir wirklich keine Gedanken machen.

      Vibono - Antworten

  • Super lecker!!!

    Heike Meier - Antworten

  • Also ich liebe Rosenkohl, aber dieses Rezept war jetzt nicht so meins. Ich habe die doppelte Menge genommen, um meine Auflaufform voll zu kriegen. Aber letztendlich war am Ende zu viel wässrige Flüssigkeit in der Form. Irgendwie bin ich auch kein Fan von saurer Sahne – welche Bechergröße ist auch die Frage. Gibt ja 100 und 150g Becher. Den Kommentaren nach war wohl ursprünglich mal Schmelzkäse im Rezept, das könnte ich mir besser vorstellen. Es schmeckt schon, aber haut mich nicht um.

    AnKa - Antworten

    • Schade… Aber Geschmäcker sind eben unterschiedlich.

      Vibono - Antworten

  • Super lecker! Ich bin ohnehin riesen Rosenkohlfan, mein Mann eher weniger, aber auch ihm hat es so gut geschmeckt, dass er schon gesagt hat, ich soll das mal wieder kochen. Klare Empfehlung.

    Sarah Schäfer - Antworten

  • Superrezept fast ein bisschen opulent

    Heinz Petermeier - Antworten

    • Aber lecker, oder? Und das bei einer sagenhaften ED von 0,8! 😉

      Vibono - Antworten

  • Ist das Gericht auch für die Umstellungstage geeignet

    Petra - Antworten

    • Ja, ist es.

      Vibono - Antworten

  • Total lecker , werde ich öfters machen.

    Birgit Ritschel - Antworten

  • Das war mein Abendbrot am 1. UT…wirklich sehr , sehr lecker

    Betty Ly - Antworten

  • Superlecker und sättigend. Werde ich sicher öfter machen

    Birgit Ligowski - Antworten

  • Kann ich statt Rosenkohl auch Blumenkohl oder Broccoli oder Romanesco nehmen? Rosenkohl krieg ich nicht runter… 🙁

    Dani - Antworten

    • Einfach ausprobieren 😉 

      Vibono - Antworten

  • Hat super lecker gescheckt.. Sogar meinen Kids =)
    Das koch ich wieder .. !!

    Steffi - Antworten

  • ich lasse den Schmelzkäse und das Rinderbrühepulver weg. Und mache stattdessen aus 2 Eiern, 1 Becher Quark, 1 Becher saure Sahne und zerbröseltem Schafskäse die Soße. Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskat zum Würzen. Schmeckt auch 🙂 Die ED dürfte durch den Schafskäse wahrscheinlich etwas höher sein…?

    Judith - Antworten

  • sehr lecker, gibt es bestimmt öfters

    Anonym - Antworten

  • Das Essen ist super lecker und durch den Schinken auch schön würzig. Da es allerdings gerade keinen Rosenkohl gab, habe ich dafür Möhren genommen. Auch sehr, sehr lecker! Danke, für das tolle Rezept!

    Hanni - Antworten

  • Direkt ausprobiert und für seeehr lecker befunden! Ich bin erstaunt was für leckere Sachen man essen „darf“.
    Wir hatten keine Probleme mit zuviel Flüssigkeit… Alles super.

    Abby - Antworten

  • Warum ist das Gemüse so Begrenzt zu essen, muss ich mich an die Gewichtsangabe strikt halten ???

    Conny Jacobi - Antworten

    • Was meinst du mit „begrenzt zu essen“? Wenn du gerne mehr Gemüse verwenden möchtest, kannst du das natürlich gerne tun.

      Vibono - Antworten

  • Einfach weglassen, Rita. 😉

    Vibono - Antworten

  • Was kann ich bei dem Gericht statt Pilze nehmen?

    Rita - Antworten

  • Hallo

    Vielen Dank für das feine Rezept, war super lecker, ich habe keine saure Sahne benutzt sondern Cremefine zum
    kochen mit 7% Fett. Ich habe die Sahne direckt zu dem angebratne Fleisch und Pilzen gegeben, und dann wie im
    Rezept beschrieben gewürzt.

    Vielen Dank nochmal

    lg ute

    ute - Antworten

  • Kann nur empfehlen war sehr sehr lecker 🙂

    Michaela - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Rosenkohl-Lauch-Auflauf

Überbacken und dennoch leicht
Energiedichte: 0,8 kcal/g
Rosenkohl-Lauch-Auflauf

Zutaten für 2–3 Portionen

250 g Rosenkohl
1 Stange Lauch (ca. 150 g)
200 g frische Champignons
50 g Schinkenwürfel (roh)
200 g mageres Hackfleisch
1 Zwiebel
200 g saure …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Unglaublich lecker! Da ich keine Pilze mag,hab ich einfach die doppelte Menge Rosenkohl genommen. Leider habe ich erst nach dem essen festgestellt,dass Rosenkohl die dopp. ED der Champignons hat. Was könnte ich statt der Pilze nehmen? L.Gr. Bärbel

    baerbelzz - Antworten

    • Bärbel, Rosenkohl hat eine ED von nur 0,4, das ist doch perfekt und der Auflauf bleibt trotzdem tiefgrün! Bei Gemüse musst du dir wirklich keine Gedanken machen.

      Vibono - Antworten

  • Super lecker!!!

    Heike Meier - Antworten

  • Also ich liebe Rosenkohl, aber dieses Rezept war jetzt nicht so meins. Ich habe die doppelte Menge genommen, um meine Auflaufform voll zu kriegen. Aber letztendlich war am Ende zu viel wässrige Flüssigkeit in der Form. Irgendwie bin ich auch kein Fan von saurer Sahne – welche Bechergröße ist auch die Frage. Gibt ja 100 und 150g Becher. Den Kommentaren nach war wohl ursprünglich mal Schmelzkäse im Rezept, das könnte ich mir besser vorstellen. Es schmeckt schon, aber haut mich nicht um.

    AnKa - Antworten

    • Schade… Aber Geschmäcker sind eben unterschiedlich.

      Vibono - Antworten

  • Super lecker! Ich bin ohnehin riesen Rosenkohlfan, mein Mann eher weniger, aber auch ihm hat es so gut geschmeckt, dass er schon gesagt hat, ich soll das mal wieder kochen. Klare Empfehlung.

    Sarah Schäfer - Antworten

  • Superrezept fast ein bisschen opulent

    Heinz Petermeier - Antworten

    • Aber lecker, oder? Und das bei einer sagenhaften ED von 0,8! 😉

      Vibono - Antworten

  • Ist das Gericht auch für die Umstellungstage geeignet

    Petra - Antworten

    • Ja, ist es.

      Vibono - Antworten

  • Total lecker , werde ich öfters machen.

    Birgit Ritschel - Antworten

  • Das war mein Abendbrot am 1. UT…wirklich sehr , sehr lecker

    Betty Ly - Antworten

  • Superlecker und sättigend. Werde ich sicher öfter machen

    Birgit Ligowski - Antworten

  • Kann ich statt Rosenkohl auch Blumenkohl oder Broccoli oder Romanesco nehmen? Rosenkohl krieg ich nicht runter… 🙁

    Dani - Antworten

    • Einfach ausprobieren 😉 

      Vibono - Antworten

  • Hat super lecker gescheckt.. Sogar meinen Kids =)
    Das koch ich wieder .. !!

    Steffi - Antworten

  • ich lasse den Schmelzkäse und das Rinderbrühepulver weg. Und mache stattdessen aus 2 Eiern, 1 Becher Quark, 1 Becher saure Sahne und zerbröseltem Schafskäse die Soße. Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskat zum Würzen. Schmeckt auch 🙂 Die ED dürfte durch den Schafskäse wahrscheinlich etwas höher sein…?

    Judith - Antworten

  • sehr lecker, gibt es bestimmt öfters

    Anonym - Antworten

  • Das Essen ist super lecker und durch den Schinken auch schön würzig. Da es allerdings gerade keinen Rosenkohl gab, habe ich dafür Möhren genommen. Auch sehr, sehr lecker! Danke, für das tolle Rezept!

    Hanni - Antworten

  • Direkt ausprobiert und für seeehr lecker befunden! Ich bin erstaunt was für leckere Sachen man essen „darf“.
    Wir hatten keine Probleme mit zuviel Flüssigkeit… Alles super.

    Abby - Antworten

  • Warum ist das Gemüse so Begrenzt zu essen, muss ich mich an die Gewichtsangabe strikt halten ???

    Conny Jacobi - Antworten

    • Was meinst du mit „begrenzt zu essen“? Wenn du gerne mehr Gemüse verwenden möchtest, kannst du das natürlich gerne tun.

      Vibono - Antworten

  • Einfach weglassen, Rita. 😉

    Vibono - Antworten

  • Was kann ich bei dem Gericht statt Pilze nehmen?

    Rita - Antworten

  • Hallo

    Vielen Dank für das feine Rezept, war super lecker, ich habe keine saure Sahne benutzt sondern Cremefine zum
    kochen mit 7% Fett. Ich habe die Sahne direckt zu dem angebratne Fleisch und Pilzen gegeben, und dann wie im
    Rezept beschrieben gewürzt.

    Vielen Dank nochmal

    lg ute

    ute - Antworten

  • Kann nur empfehlen war sehr sehr lecker 🙂

    Michaela - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.