Energiedichtebeispiel: Gefüllte Paprika vom Grill

Energiedichtebeispiel: Gefüllte Paprika vom Grill

Feta ist tendenziell ein Dickmacher (Energiedichte: 2,7 kcal/g in der normalen Variante). Pesto ebenso (ED: 3,8 kcal/g). Und trotzdem beträgt die gesamte Energiedichte dieser köstlichen, gefüllten Paprikaschoten nur 0,7 kcal/g. Wie geht das? Das liegt an den sehr niedrigen Energiedichten der Paprika und der Zucchini von 0,3 bzw. 0,2 kcal/g. Da sie in viel größeren Mengen auf den Grill kommen, drücken sie den gewichteten Durchschnitt der Energiedichten gewaltig nach unten. Hier die Beispielsrechnung:

ED-Gef-ullte-Paprika-vom-Grill

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!

Ganz richtig, Heike! Iss von “grünen” Gerichten soviel bis du satt bist.

Vibono -

Ich habe die ED-Beispiele in Deinem Buch gelesen. Habe ich das richtig verstanden? Ich habe mal das Beispiel mit den 2 Scheiben Vollkornbrot mit Butter und Schinken genommen. Da ist die ED mit 2,0 angegeben. Ist zu hoch, ich weiß, ist aber jetzt nur als Beispiel gedacht. Ich habe diese Berechnungen so verstanden, das, wenn ich die doppelte Menge essen würde, die ED trotzdem 2,0 ist. Man könnte auch jedes andere Beiispiel aus dem Buch nehmen, sagen wir das selbstgeschrotete Müsli mit ED 0,9. Bei doppelter Menge wäre die ED trotzdem 0,9. Hab ich das so richtig verstanden?

Heike -

Ellen, ja, das haut hin. Für dich könnte das hier auch interessant sein: http://www.vibono.de/blog/ein-typischer-vibono-tag-1/

Vibono -

Angela, das kann auch gekauftes Pesto sein.

Vibono -

Völlig richtig Birgit, das Pesto alleine wäre tiefrot, also ein echter Dickmacher. In dem Rezept ist es aber erlaubt, weil die gesamte ED der Mahlzeit nur 0,7 kcal/g hat, und das ist herrlich grün. Mit dem Beitrag will ich zeigen, dass man Dickmacher in kleinen Mengen durchaus essen darf, wenn man sehr viel “grüne” Lebensmittel (in dem Fall Paprika und Zucchini) dazu isst.
Das könnte dich auch noch interessieren: http://www.vibono.de/blog/ein-typischer-vibono-tag-1/

Vibono -

hallo
mache jetzt seit knapp 2 Wochen Vibono.Bekomme es irgendwie nicht auf die Reihe die Energiedichte zu errechnen,so das ich Angst habe mir Gerichte auch selbst zusammen zustellen.Im Moment trinke ich immer noch 2Shakes und esse morgens Eier oder Müsli oder abends Salat.Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben.Werde mich ab Montag nach meiner Energiedichte Tabelle richten und vielleicht nur die grünen Dinge essen.Viele Rezepte haben aber gelbe und rote Sachen mit drin und das wüßte ich gerne, wie man dies errechnet.Oben das Beispiel Pesto 3,8 kcal/g bei 20 g sind 76 kcal???Vielleicht ist es ja ganz einfach und ich zu blöd.

Danke im Voraus und freue mich über eine Antwort

Birgit Großheim -

Nimmt ma gekauftes oder Selbstgemachts Pesto; was ist besser für die Energiedichte?

Angela -

Hallo, wollte eigentlich grundsätzlich mal fragen, wenn ich morgens Brot esse (ohne ‘Weizenmehl), warte dann 5 Stunden und koche dann eine Mahlzeit – natürlich überwiegend grün – und trinke dann nach 5 Stunden am Abend einen Eiweißshake, ob ich dann abhole??

Ellen Zimmer -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.