Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Zucchini-Ricotta-Ravioli

Was für die Optik und die Umstellungstage!

Zutaten für 2 Personen

600 g Zucchini
1 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
30 g Tomatenmark
1 Dose gehackte Tomaten
50 g getrocknete Tomaten
etwas braunen Zucker
50 g Parmesan
250 g Ricotta
1 Ei
10 ml Öl
Salz, Pfeffer
5 Stängel Basilikum

Zubereitung

Den Knoblauch und die Zwiebel fein schneiden. Den Basilikum waschen und ebenfalls fein hacken. Den Parmesan hobeln. Die getrockneten Tomaten klein schneiden.

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebel und die Hälfte des Knoblauchs anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und mit anschwitzen. Die gehakten und die getrockneten Tomaten hinzugeben und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.

Das Ei, den Ricotta, 1/3 des Parmesans, das Basilikum und den Rest des Knoblauchs zusammenrühren.

Die Zucchini am besten mit einem Sparschäler in Längsstreifen abhoben. Das Ziel ist, längliche dünne Streifen zu erhalten. Immer zwei Zucchinistreifen nebeneinander und weitere 2 quer darüber legen und abwechseln verweben, sodass ein Kreuz entsteht. In dessen Mitte einen Klecks der Ricottamasse geben und mit den Streifenenden gut verpacken. Mit der offenen Seite nach unten in eine Auflaufform legen. Mit den übrigen Streifen und der Masse genauso verfahren.

Wenn alle Ravioli fertig sind, mit der Tomatensauce übergießen und mit dem übrigen Parmesan bestreuen. Bei 200 Grad mit der Grillfunktion im Ofen braten, bis eine goldbraune Parmesankruste entstanden ist.

Energiedichte: 0,9 kcal/g 

 

Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".

Blog-Ad_KbdHr

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.