Energiedichte-Beispiel Rührei mit Tomaten

Energiedichte-Beispiel Rührei mit Tomaten

Wie berechnet man die Energiedichte unseres Rühreis mit Tomaten und Frühlingszwiebeln? Ganz einfach! Für das Rezept brauchen wir vier Zutaten: 3 Eier, 1 Tomate, einen Stengel Frühlingszwiebeln und einen Teelöffel Butterschmalz. Die Gewürze können …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Rebekka, schau hier: http://www.vibono.de/blog/lebensmittel-besser-verstehen-um-leichter-abzunehmen/

    Vibono - Antworten

  • Hallo, bin neu hier und möchte ab Montag mit der Umstellung beginnen. Ich kann mir noch nicht vorstellen wie ich die ED einer zubereiteten Mahlzeit ausrechnen soll. Muss ich dann jede einzelne Zutat wiegen? Das erscheint mir doch sehr kompliziert.
    Danke für die Antwort 🙂

    Rebekka - Antworten

  • Heike, deine Frage hat mich besonders beschäftigt und ich habe sie ausführlich beantwortet. Schau hier: http://www.vibono.de/blog/tatsaechlich-essen-bis-man-satt-ist/

    Vibono - Antworten

  • Hallo, irgendwie ist das doch mit der Energiedichterechnung unlogisch. Beispiel mit den Haferflocken; da heißt es, dass sich mit Wasser vermischt die Energiedichte senkt. Aber die Kalorien der Haferflocken habe ich doch dann trotzdem im Körper? Ich habe da noch ein Beispiel mit Milchreis. Ich habe mal die Energiedichte ausgerechnet und die liegt mit 1,5 gerade noch im grünen Bereich. ein Becher Milchreis (200g) hat aber 305 Kalorien. Hier heißt es alles was grün ist kann man unbegrenzt essen. Wenn ich aber 10 Becher Milchreis esse, weil er mir so gut schmeckt, dann habe ich 3500 Kalorien zu mir genommen. Damit nimmt man aber nicht ab. Mir ist schon klar, dass man solche Sachen nur in kleinen Mengen essen soll, aber er ist ja grün. Noch eine Frage; gibt es hier auch Beispiele für Ernährungspläne? Damit man mal einen Anhaltspunkt hat was man an einem Tag so essen sollte. LG Heike

    Heike Diedrich - Antworten

  • Die Energiedichte kann durchaus noch gesenkt werden indem man Rühreier nicht in Fett sondern in Mineralwasser brät, was durchaus funktioniert. Macht Ihr dies, dann könnt Ihr mit den Eiern sehr gut im richtig grünen Bereich zurecht kommen.

    Gisela - Antworten

  • Ja, Heike, wie du in der Tabelle oben siehst, hat das Gericht 389 kcal. Und eine ED von 1,2 kcal/g.

    Vibono - Antworten

  • Hm, also ich rechne da 390 kcal oder hab ich was falsch verstanden ???

    Heike - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.