Probelauf für Weihnachten

Probelauf für Weihnachten

Allerheiligen in Bayern. Eigentlich ein Trauertag. Doch nach dem Gräberbesuch: Geselligkeit. Und das heißt bei uns auf dem Land, und v.a. in unserer Verwandtschaft: köstlichste Kuchen. Die Tanten überbieten sich da gegenseitig. Wer sich diesen Köstlichkeiten verweigern will, muss sich fragen lassen, ob er was am Magen hat. Eine andere Ausrede wird nicht geduldet. Und ganz ehrlich, man wäre aus kulinarischer Sicht auch ganz schön blöd, nach ein bis zwei Stückchen Kuchen schon nein zu sagen.

Wenn man auf seine Linie achten will, bleibt einem also nichts anderes übrig, als gut vorbereitet in die Kuchenschlacht zu ziehen. Dieses Jahr habe ich das ganz sportlich und als gutes Training für Weihnachten betrachtet. Und trotz vier Stück Kuchen habe ich heute kein Gramm zugenommen! Wie ich das geschafft habe? Ganz einfach! …

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst du Mitglied bei Vibono sein. Die folgenden Abos passen hierfür: Jahres-Abo.

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.