Wieso sind Zwischenmahlzeiten so gefährlich?

Wieso sind Zwischenmahlzeiten so gefährlich?

Gefährliche Zwischenmahlzeiten

Aus zwei Gründen sind Zwischenmahlzeiten Gift beim Abnehmen:

1. Zwischenmahlzeiten beeinflussen den Blutzuckerspiegel.
Sie können ggf. sogar die Insulinschaukel wieder so stark anstoßen, dass man in alte Gewohnheitsmuster verfällt. Heißhunger-Attacken inklusive. …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Cool,schon mal eine Antwort,danke. Ich hab fast alles durchgelesen und zwar mit ganz großem Interesse und bin echt begeistert was ich mir da an Wissen und Rezepten rausholen kann,jedoch ich und Facebook,da kann ich nicht mithalten,ich bin selbstständig und stets busy unterwegs,das zu ich mir nicht an,das ist jedoch ganz alleine mein Problem,da muss ich dann halt schauen wie ich mich durchbringe,aber dennoch vielen Dank und liebe Grüße,Silvia

    Silvia - Antworten

    • Hallo Silvia, das verstehe ich. Man kann FB auch als „pull“ Medium nutzen, indem man nur gezielt nach Antworten sucht oder seine Fragen direkt stellt – und die restliche Zeit nicht reingucken 😉 das nur als Idee. Sonst melde dich einfach auf diesem Weg, wenn du irgendwo steckst. Und ja, hier findest du BERGE an Wissen, das dir zum Durchblick verhelfen, keine Übertreibung. Ich wünsch dir viele Erkenntnisse und einen guten Start beim Umsetzen… LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Ich bin ja erst ganz neu hier,aber schon jetzt gespannt was ich erreichen kann,jedoch bin ich im Vertrieb und den ganzen Tag im Auto unterwegs,da ist das Sattessen mittags echt schwer,auch die Zeit von 4-5 Stunden zu überbrücken kritisch.Gibt es da einen Plan?
    Auch die Zeit nach der letzten Mahlzeit ist oft schwierig !18.30 Uhr versuche ich spätestens zu essen.Über eine Anregung würde ich mich sehr freuen !L.G.Silvia König Berlin

    Silvia König - Antworten

    • Hallo Silvia, schön, dass du zu uns gefunden hast! Wichtig: nimm dir Zeit dich einzulesen. Unter https://www.vibono.de/myvibono/mein-coaching/ von oben nach unten lesen und abhaken, dann kommt der Durchblick.

      Und zu deinen Fragen, ich fange mal von hinten an: Thema „Abends“:
      https://www.vibono.de/tipps/gefahrenzone-sofa/
      Zu deinen ersten Fragen noch einige Links:
      https://www.vibono.de/tipps/abnehmwissen-magen-voll/ https://www.vibono.de/tipps/satt-essen-und-abnehmen/
      https://www.vibono.de/tipps/gefaehrlicher-trend-snackification/

      Das Lesen kann ich dir leider nicht ersparen 😉 Mit deinem Thema Vertrieb und „Ganztags-Unterwegs“ bist du nicht allein: such doch mal danach in der Gruppensuche in unserer Facebook-Gruppe, da findest du VIEL zu dem Thema – oder eröffne dort einen eigenen Post. Um die 3 Hauptmahlzeiten kommt man nicht drum rum, auch nicht um die 4-5h Pause. Allerdings gibt es durchaus Möglichkeiten, sich entweder unterwegs vernünftiges zu beschaffen, oder zu Hause täglich – oder auch nur 1-2x pro Woche – Essen togo vorzubereiten. Wir haben in unserer Rezeptdatenbank eine Kategorie „togo“, da findest du schon allerhand. Und nochmal: such in der Gruppe und werde dort vorstellig, da wirst du SICHER fündig. Ich hoffe, das hilft schon ein wenig, LG Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • ist Kaffee mit einem Schluck Hafermilch eine Zwischenmahlzeit?

    Sylvia Dix - Antworten

    • Hafermilch enthält noch mehr KH als Kuhmilch, deshalb ist ein Schluck okay, aber bitte nicht mehr.

      Vibono - Antworten

  • in weit ist die Insulinschaukel von Bedeutung, wenn man am Tagesende trotzdem im Defizit ist?

    Petra Borth - Antworten

    • Wenn deine Energiebilanz am Ende des Tages negativ ist, ist alles gut. Wenn man die Insulinschaukel aber immer wieder anstösst, führt das bei vielen dazu, dass sie deswegen mehr Kalorien essen als nötig. Und dann ist die Energiebilanz nicht mehr negativ. 😉

      Andreas - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.