Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Kürbis-Curry-Puffer

Schnell und einfach, aber ein kleines Geschmackswunder!



Zutaten für 2 Personen:

450 g Kürbis (Hokkaido, Butternuss)
200 g Kartoffeln
1/2 Zwiebel
60 g Räucherkäse (oder Emmentaler)
3 Eier
30 g Vollkorn-Mehl
1 TL gekörnte Gemüsebrühe
1 EL Currypulver
1/2 TL Salz
Pfeffer
2 EL Butterschmalz

Für den Dip:
120 g Saure Sahne
80 g Frischkäse, fettreduziert
3 TL Honig-Dijon-Senf
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kürbis waschen, entkernen, ggf. schälen und reiben. Die rohen Kartoffeln waschen, schälen und fein reiben. Zwiebel fein hacken. Räucherkäse in kleine Stücke schneiden. Alles in eine große Schüssel geben, vermengen. Eier, Mehl, Gemüsebrühe, Currypulver, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut durchmischen.

In einer großen Pfanne einen TL Butterschmalz zerlassen, esslöffelweise die Kürbismasse in die heiße Pfanne geben und zu kleinen Bratlingen breit drücken. Wenn die Unterseite schön fest und leicht gebräunt ist, die Puffer wenden und die zweite Seite goldbraun backen.

Währenddessen den Dip anrühren aus saurer Sahne, Frischkäse und Honig-Dijon-Senf. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Energiedichte: 1,2 kcal/g  

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

habe sie gestern abend gemacht und heute in der Mittagspause habe ich auch noch welche verspeist...echt super lecker und mal ne gute Alternative zu normalen Kartoffelpuffern. Ich habe allerdings 4 Eier benötigt, waren aber auch kleine Bio-Eierchen

Sarah Lena Hartmann - 11. Februar 2013

Kann man auch Dinkelmehl nehmen?

Annalena - 19. Februar 2015

Es gibt ja auch Dinkelmehl als Vollkornmehl - also ja :) 

Vibono

Das Rezept habe ich heute ausprobiert und ich bin begeistert. Die kleinen Puffer haben mein Mann und ich auf einen Schlag weggeputzt. Das wird es in der kürbiszeit am Wochenende öfters mal geben.

Angelika - 18. September 2016

Heute probiert und völlig begeistert :-)))))

Claudia Kelleter - 3. Oktober 2017

Das war ein absoluter Gaumenschmaus. Lecker

Heike - 5. Oktober 2017

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.