Gefüllte Paprika

Gefülltes Kunstwerk zum Genießen
Energiedichte: 0,9 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen

500 g rote Paprika
1 gelbe Paprika
300 g mageres Hackfleisch (Rinderhack oder gemischt)
150 g Pellkartoffeln
40 g geriebener Käse
1 Lauchzwiebel …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Abo
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Nutzung von MyVibono und der Vibono-App
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
  • Dauer: 12 Monate
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!
  • Kann ich zum Reis auch Tomatensoße machen?

    Wäre ein tolles Essen auch für meinen Mann aber Reis ohne Sosse ist etwas trocken.

    Lydia - Antworten

    • In dem Gericht ist doch aber gar kein Reis dabei… ?
      Aber um deine Frage zu beantworten: Du kannst natürlich immer eine Tomatensoße dazu machen, am besten selbstgemacht, dann weißt du was drin ist.

      Vibono - Antworten

  • Wenn man die Pellkartoffeln und den Käse weg lässt,dann geht das doch auch an den UT,oder?

    Sabrina Sindram - Antworten

    • Den Käse kannst du auch an den UTs essen, du müsstest lediglich die Kartoffeln durch ein anderes Gemüse ersetzen.

      Vibono - Antworten

  • Klingt lecker! Würde ich gerne als vegetarische Variante probieren. Hat vielleicht jemand einen Tipp, wie ich das Hackfleisch gut ersetzen kann?

    Barbara - Antworten

    • Du kannst einfach verschiedene Gemüse verwenden, oder, wenn du Hackkonsistenz und -geschmack möchtest, funktioniert es auch gut mit Soja-Hack.

      Vibono - Antworten

  • Super lecker, gab es nicht zum letzten Mal! Danke für das tolle Rezept! 🙂

    Susan Blaufuss - Antworten

  • Kann man das auch zum Abendbrot essen? ?

    Claudia - Antworten

    • Ja, kannst du.

      Vibono - Antworten

  • Wirklich super-lecker! Wird es regelmäßig geben!!!

    Tatjana - Antworten

  • Hat total gut geschmeckt und toll gesättigt. Brauchte keinen Reis dazu, der Salat hat völlig gereicht. Werde ich wieder mal machen!!

    Tanja - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Gefüllte Paprika

Gefülltes Kunstwerk zum Genießen
Energiedichte: 0,9 kcal/g
Gefüllte Paprika

Zutaten für 2 Portionen

500 g rote Paprika
1 gelbe Paprika
300 g mageres Hackfleisch (Rinderhack oder gemischt)
150 g Pellkartoffeln
40 g geriebener Käse
1 Lauchzwiebel …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Abo
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Nutzung von MyVibono und der Vibono-App
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
  • Dauer: 12 Monate
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!
  • Kann ich zum Reis auch Tomatensoße machen?

    Wäre ein tolles Essen auch für meinen Mann aber Reis ohne Sosse ist etwas trocken.

    Lydia - Antworten

    • In dem Gericht ist doch aber gar kein Reis dabei… ?
      Aber um deine Frage zu beantworten: Du kannst natürlich immer eine Tomatensoße dazu machen, am besten selbstgemacht, dann weißt du was drin ist.

      Vibono - Antworten

  • Wenn man die Pellkartoffeln und den Käse weg lässt,dann geht das doch auch an den UT,oder?

    Sabrina Sindram - Antworten

    • Den Käse kannst du auch an den UTs essen, du müsstest lediglich die Kartoffeln durch ein anderes Gemüse ersetzen.

      Vibono - Antworten

  • Klingt lecker! Würde ich gerne als vegetarische Variante probieren. Hat vielleicht jemand einen Tipp, wie ich das Hackfleisch gut ersetzen kann?

    Barbara - Antworten

    • Du kannst einfach verschiedene Gemüse verwenden, oder, wenn du Hackkonsistenz und -geschmack möchtest, funktioniert es auch gut mit Soja-Hack.

      Vibono - Antworten

  • Super lecker, gab es nicht zum letzten Mal! Danke für das tolle Rezept! 🙂

    Susan Blaufuss - Antworten

  • Kann man das auch zum Abendbrot essen? ?

    Claudia - Antworten

    • Ja, kannst du.

      Vibono - Antworten

  • Wirklich super-lecker! Wird es regelmäßig geben!!!

    Tatjana - Antworten

  • Hat total gut geschmeckt und toll gesättigt. Brauchte keinen Reis dazu, der Salat hat völlig gereicht. Werde ich wieder mal machen!!

    Tanja - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.