Rührei mit Paprika, Tomate und Mozzarella

Der Klassiker, mediterran interpretiert!
Energiedichte: 1,1 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen

5 Eier
200 g Paprika
200 g Tomaten
1 Kugel Mozzarella (125 g)
1 Schuss Zitronensaft
1 EL Rapsöl
Salz & Pfeffer
Kräuter nach Wunsch


Zubereitung

Paprika und Tomaten waschen, klein schneiden und in etwas Rapsöl kurz anbraten. Die Eier dazu schlagen und verrühren, einige Minuten bei mittlerer Hitze stocken lassen.

Den Zitronensaft dazugeben und alles mit etwas Pfeffer würzen. Den Mozzarella in kleine Stücke zupfen und über den Eiern verteilen. Ggf. die Pfanne kurz mit einem Deckel abdecken, damit der Käse leicht anschmilzt.

Mit Salz und Kräutern nach Wunsch abschmecken.

 

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Kann man eine Einkaufsliste erstellen für die ganze Woche?

    dalicelic - Antworten

    • Nein, das geht leider nicht. Aber im „10-Tage-Plan“-E-Book findest du Rezepte und Einkaufslisten.

      Andreas - Antworten

  • Kann ich auch anderen Käse verwenden ?
    Z.B. Höhlenkäse habe ich im Haus oder Raclette.

    Marmar - Antworten

    • Klar! Probier aus, was dir am besten schmeckt. Pass bitte nur mit der Menge auf.

      Andreas - Antworten

  • Wenn ich nur eine Portion zubereiten möchte, wie viele Eier nehme ich dann?

    Martina Müller - Antworten

    • Wenn du viel Hunger hast, nimm 3 Eier, sonst 2. Du kanns auch etwas mehr oder weniger von der Paprika oder den Tomaten nehmen. Die Energiedichte bleibt auf jeden fall „grün“! 🙂

      Andreas - Antworten

  • Was ist hier mit Zitronensaft gemeint? Frisch gepresster oder der in den Zitonenfläschchen? Und Zitrone ist doch auch Obst? Dann trotzdem UT geeignet?

    Sandra Grothues - Antworten

    • Hallo Sandra, gut mitgedacht! Obst geht während der Umstellungstage deshalb nicht, weil der Kohlenhydratanteil zu hoch ist und wegen des Zuckers. Zitronensaft ist da unproblematisch, der KH- (in diesem Fall = Zucker-) Anteil liegt hier bei 1,7%. Erlaubt sind 5%, du kannst gerne den frischgepressten Saft verwenden. Wenn du fertigen Saft verwenden möchtest: sieh dir die Zutatenliste an, der KH-Anteil pro Hundert Gramm darf 5 g nicht übersteigen. LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Heute habe ich mal dieses Rezept aus probiert und muss sagen das war bisher das aller leckerste, Jam Jam. Das wird es garantiert öfter geben.

    Ivonne Peplau - Antworten

  • Statt dem Mozzarella gebe ich 150g Hähnchenbrust dazu…. eine leckere Kombination die für Abwechslung sorgt 🙂

    Jana R. - Antworten

  • Im Mozarella sind doch auch Kohlenhydrate, oder? Wie passt das zu den Umstellungstagen oder macht eine geringe Menge an Kohlenhydraten nichts aus?

    Angela - Antworten

    • Mozzarella enthält so gut wie keine KH, und ist deshalb seht gut für die UTs geeignet.

      Vibono - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Rührei mit Paprika, Tomate und Mozzarella

Der Klassiker, mediterran interpretiert!
Energiedichte: 1,1 kcal/g
Rührei mit Paprika, Tomate und Mozzarella

Zutaten für 2 Portionen

5 Eier
200 g Paprika
200 g Tomaten
1 Kugel Mozzarella (125 g)
1 Schuss Zitronensaft
1 EL Rapsöl
Salz & Pfeffer
Kräuter nach Wunsch


Zubereitung

Paprika und Tomaten waschen, klein schneiden und in etwas Rapsöl kurz anbraten. Die Eier dazu schlagen und verrühren, einige Minuten bei mittlerer Hitze stocken lassen.

Den Zitronensaft dazugeben und alles mit etwas Pfeffer würzen. Den Mozzarella in kleine Stücke zupfen und über den Eiern verteilen. Ggf. die Pfanne kurz mit einem Deckel abdecken, damit der Käse leicht anschmilzt.

Mit Salz und Kräutern nach Wunsch abschmecken.

 

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Kann man eine Einkaufsliste erstellen für die ganze Woche?

    dalicelic - Antworten

    • Nein, das geht leider nicht. Aber im „10-Tage-Plan“-E-Book findest du Rezepte und Einkaufslisten.

      Andreas - Antworten

  • Kann ich auch anderen Käse verwenden ?
    Z.B. Höhlenkäse habe ich im Haus oder Raclette.

    Marmar - Antworten

    • Klar! Probier aus, was dir am besten schmeckt. Pass bitte nur mit der Menge auf.

      Andreas - Antworten

  • Wenn ich nur eine Portion zubereiten möchte, wie viele Eier nehme ich dann?

    Martina Müller - Antworten

    • Wenn du viel Hunger hast, nimm 3 Eier, sonst 2. Du kanns auch etwas mehr oder weniger von der Paprika oder den Tomaten nehmen. Die Energiedichte bleibt auf jeden fall „grün“! 🙂

      Andreas - Antworten

  • Was ist hier mit Zitronensaft gemeint? Frisch gepresster oder der in den Zitonenfläschchen? Und Zitrone ist doch auch Obst? Dann trotzdem UT geeignet?

    Sandra Grothues - Antworten

    • Hallo Sandra, gut mitgedacht! Obst geht während der Umstellungstage deshalb nicht, weil der Kohlenhydratanteil zu hoch ist und wegen des Zuckers. Zitronensaft ist da unproblematisch, der KH- (in diesem Fall = Zucker-) Anteil liegt hier bei 1,7%. Erlaubt sind 5%, du kannst gerne den frischgepressten Saft verwenden. Wenn du fertigen Saft verwenden möchtest: sieh dir die Zutatenliste an, der KH-Anteil pro Hundert Gramm darf 5 g nicht übersteigen. LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Heute habe ich mal dieses Rezept aus probiert und muss sagen das war bisher das aller leckerste, Jam Jam. Das wird es garantiert öfter geben.

    Ivonne Peplau - Antworten

  • Statt dem Mozzarella gebe ich 150g Hähnchenbrust dazu…. eine leckere Kombination die für Abwechslung sorgt 🙂

    Jana R. - Antworten

  • Im Mozarella sind doch auch Kohlenhydrate, oder? Wie passt das zu den Umstellungstagen oder macht eine geringe Menge an Kohlenhydraten nichts aus?

    Angela - Antworten

    • Mozzarella enthält so gut wie keine KH, und ist deshalb seht gut für die UTs geeignet.

      Vibono - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.