Weetabix-Quark mit Honig

Ballaststoff- und eiweißreiches Power-Frühstück
Energiedichte: 0,9 kcal/g

Zutaten für 1 Portion

250 g Quark (20%)
50 g pürierte Erdbeeren (o. andere Beeren)
1 Riegel Weetabix
75 ml fettarme Milch
10 g Honig
60 g Naturjoghurt
Zimt

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Nutzung von MyVibono und der Vibono-App
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
  • Dauer: 12 Monate
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!
  • Wo bekommt man den dieses Weetabix zu kaufen, bzw in welchem Regal müsste man suchen?
    LG

    Annadora - Antworten

    • Schau mal bei den Cerealien, also bei den Cornflakes und Co.

      Vibono - Antworten

  • Eins meiner Lieblingsfrühstücke. So legga

    Melanie Gonnermann - Antworten

  • Es war zwar optisch kein Highlight, aber es hat mir sehr gut geschmeckt… ich habe statt pürierter Erdbeeren gemischte Beeren verwendet..

    Amanda - Antworten

  • Wieviel Hunger Menschen morgens haben, ist sehr unterschiedlich. Mach einfach soviel, dass du satt wirst. 😉

    Vibono - Antworten

  • Hallo, sind 250 g Quark wirklich für nur 1 Person gedacht? Mit dem Joghurt , der Mich und dem Weetabix ergibt das ja einen ganzen „Kübel“ voll.

    Mutzke1965 - Antworten

  • http://www.weetabix.de/WbxBrands_SV.html

    Vibono - Antworten

  • was ist weetabix? hab ich noch nie gehört

    holzperle - Antworten

  • Hallo, ich hab Apfelmus statt Erdbeeren genommen und den Honig dafür weggelassen. Dann hab ich das Ganze noch in der Mikrowelle erwärmt. War auch sehr lecker!!

    Nicki - Antworten

  • Mein Frühstück hat zwar nicht annähernd so ausgesehen – aber es war sehr lecker und durch den Honig auch gar nicht so nüchtern wie ich erst dachte 🙂 und das ist ja das Wichtigste

    Alex - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weetabix-Quark mit Honig

Ballaststoff- und eiweißreiches Power-Frühstück
Energiedichte: 0,9 kcal/g
Weetabix-Quark mit Honig

Zutaten für 1 Portion

250 g Quark (20%)
50 g pürierte Erdbeeren (o. andere Beeren)
1 Riegel Weetabix
75 ml fettarme Milch
10 g Honig
60 g Naturjoghurt
Zimt

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Nutzung von MyVibono und der Vibono-App
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
  • Dauer: 12 Monate
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!
  • Wo bekommt man den dieses Weetabix zu kaufen, bzw in welchem Regal müsste man suchen?
    LG

    Annadora - Antworten

    • Schau mal bei den Cerealien, also bei den Cornflakes und Co.

      Vibono - Antworten

  • Eins meiner Lieblingsfrühstücke. So legga

    Melanie Gonnermann - Antworten

  • Es war zwar optisch kein Highlight, aber es hat mir sehr gut geschmeckt… ich habe statt pürierter Erdbeeren gemischte Beeren verwendet..

    Amanda - Antworten

  • Wieviel Hunger Menschen morgens haben, ist sehr unterschiedlich. Mach einfach soviel, dass du satt wirst. 😉

    Vibono - Antworten

  • Hallo, sind 250 g Quark wirklich für nur 1 Person gedacht? Mit dem Joghurt , der Mich und dem Weetabix ergibt das ja einen ganzen „Kübel“ voll.

    Mutzke1965 - Antworten

  • http://www.weetabix.de/WbxBrands_SV.html

    Vibono - Antworten

  • was ist weetabix? hab ich noch nie gehört

    holzperle - Antworten

  • Hallo, ich hab Apfelmus statt Erdbeeren genommen und den Honig dafür weggelassen. Dann hab ich das Ganze noch in der Mikrowelle erwärmt. War auch sehr lecker!!

    Nicki - Antworten

  • Mein Frühstück hat zwar nicht annähernd so ausgesehen – aber es war sehr lecker und durch den Honig auch gar nicht so nüchtern wie ich erst dachte 🙂 und das ist ja das Wichtigste

    Alex - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.